• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Zinzendorfschule: Viele neue Erfahrungen gesammelt

21.02.2017

Tossens Als freie Schule in kirchlicher Trägerschaft zählt die Tossenser Zinzendorfschule das Sozialpraktikum, das alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen von Oberschule und Gymnasium absolvieren müssen, zu einem ihrer Grundpfeile im Schulprogramm. Jetzt präsentierten die jungen Leute, die im vergangenen Jahr ihre jeweils 40 Stunden abgeleistet hatten – die heutige Zehntklässler also –, ihre Erfahrungen und Einschätzungen den aktuellen Neuntklässlern. Letztere müssen sich in diesem Jahr um eine entsprechende Stellen bemühen, um ihrerseits das Sozialpraktikum absolvieren zu können.

Mit Hilfe von Plakaten oder in Form von Powerpoint-Präsentationen berichteten die Jugendlichen über ihre Tätigkeiten und stellten die Institutionen vor, in denen sie gearbeitet hatten. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Einrichtungen für Senioren, Demenzerkrankte, körperlich und geistig eingeschränkte Menschen und Kinder in Butjadingen und Nordenham. Zwei Schüler hatte das Praktikum aber auch ins ferne München verschlagen. Die meisten der jungen Leute absolvierten ihre Arbeitsstunden in den Ferien – und konnten sich dadurch über eine Verlängerung der Herbstferien als Freizeitausgleich freuen.

Überwiegend beurteilen die Jugendlichen ihrer Erfahrungen positiv. „Mir hat das Sozialpraktikum viel Spaß gemacht“, sagt etwa die 15-jährige Nina. „Ich habe viele neue Erfahrungen gesammelt und neue Menschen kennengelernt“, freut sich Aileen (16). Und Leon (16) betont: „Die Kollegen waren sehr nett.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der Vorbereitung, im Praktikum und bei der Präsentation wurden die Schüler von den Religionspädagogen Esther Haas, Holger Meier und Melanie Rummel betreut. Schulpfarrerin Friedgard Möllmann unterstützte dabei tatkräftig die Kollegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.