• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Ferienpass In Nordenham: Kinderkunstwerke aus Gräsern, Blumen und Rinden

11.07.2019

Volkers „Ein Tag Kunst am Deich“ – so lautete der Titel der Kunstaktion im Atelier und Garten der Künstlerin Ursula Peschke-Maßmann in Volkers. Zu der sechsstündigen Ferienpass-Veranstaltung waren am Dienstag acht Mädchen und ein Junge gekommen. Die Kinder – alle im Alter von acht bis zwölf Jahren – hatten die Gelegenheit, intensiv und kreativ mit Farben und Formen zu experimentieren.

Viele Teilnehmer kannten den Stadtteil Volkers gar nicht. Das änderte sich bei einem gemeinsamen Spaziergang zum Deich, bei dem auch jede Menge Naturmaterialien gesammelt wurden. Anschließend ging es an die Arbeit.

In einem ersten Arbeitsschritt galt es, zusammen in der Gruppe ein Gemeinschaftswerk zu gestalten. Nach anfänglicher Zurückhaltung entstand auf der großen Grobspanplatte ein äußerst vielseitiges Naturbild mit jeder Menge Deichgräsern, Samen, Blumen und Rinden. Ebenfalls sehr fantasievoll waren die im Anschluss daran hergestellten Einzelarbeiten der Kinder, bei denen auf Spanplatten Naturmaterialien aufgeklebt wurden und Acrylfarben zum Einsatz kamen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einer stärkenden Brotzeit – Ursula Peschke-Maßmann stammt aus dem bayrischen Rosenheim – galt es schließlich, in Kleingruppen drei Naturskulpturen zu entwerfen. Grundlage dafür waren kahle Baustahlmatten, die innerhalb kurzer Zeit mit Gräsern, Lärchenzapfen, Blüten, Aststücken und anderen Naturmaterialien ganz individuell und einfallsreich umgestaltet wurden.

„Unser Holz-Mobile ist fertig.“ „Wir haben daraus einen Elch gemacht.“ „Hier muss noch Deko hin. Wir brauchen noch Holz.“ Den Kindern fielen immer neue Ideen ein, die sie gemeinsam in drei Kleingruppen umsetzten.

„Es ist einfach toll zu sehen, was hier alles entsteht. Das ist unfassbar“, freute sich Ursula Peschke-Maßmann, die zusammen mit ihrem Mann Jürgen Maßmann den Aktionstag in Volkers geplant hatte. Den beiden war es wichtig, dass die Kinder ihre eigene Kreativität entdecken und ausleben, sich auf etwas Neues einlassen, das weit vom üblichen Konsum entfernt ist. Und sie sollten den spontanen Umgang mit Farben und Formen für sich ausprobieren. Daneben galt es, sich ganz bewusst in die interaktionsfördernde Gruppenarbeit einzubringen.

„Die Kinder haben das ganz toll gemacht und wurden immer selbstbewusster dabei“, freute sich Ursula Peschke-Maßmann. Bevor die Nachwuchskünstler von ihren Eltern abgeholt wurden, wurde ihr großes Gemeinschaftsbild noch an einer Scheunenwand aufgehängt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.