• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Schule I: „Vom Arbeitsklima begeistert“

07.08.2010

BERNE Dass sich Isabelle Meyer entschuldigt, dass es in ihrem Büro nach Arbeit aussehe, ist eigentlich unnötig. Nicht nur, dass das an einem Arbeitsplatz nichts ungewöhnliches sein sollte, auch hat die 55-jährige Eckfletherin ihre neue Stelle erst seit wenigen Tagen inne: Seit vergangenem Montag ist sie die Rektorin der Comenius-Schule, die derzeit rund 190 Schüler besuchen.

Die Pädagogin hat in Bielefeld Deutsch, Religion und Sport studiert und 29 Jahre in Obernkirchen unterrichtet, bevor sie 2006 die Leitung der zweizügigen Grundschule in Halsbek bei Westerstede übernahm. „Ich habe mich in den vier Jahren dort sehr wohl gefühlt“, sagt Meyer, sie habe auch eigentlich gar nicht nach einer Alternative gesucht. Als sie dann jedoch die Stellenausschreibung der Comenius-Schule las, lockte sie die Nähe zu ihrem Wohnort Eckfleth. „Die Stelle fiel mir quasi vor die Füße, ich habe mich dann eingehend erkundigt und alles erfragt, was man über die Schule wissen muss“, berichtet Isabell Meyer. So hat sie auch früh den Kontakt zur Konrektorin Birgit Duwe gesucht und sich bemüht, die Schule und das Kollegium persönlich kennenzulernen.

Das „Beschnuppern“ mit den neun Lehrerinnen und Lehrern und den sechs pädagogischen Mitarbeitern bestätigte das sehr gute Bild, dass sich Meyer von der Schule, ihrem Programm und dem pädagogischen Ansatz verschafft hatte: „Ich war von Beginn an vom Arbeitsklima, das hier herrscht, begeistert“, schwärmt sie, „und das betrifft nicht nur das Kollegium, sondern auch das Sekretariat und den Hausmeister und vor Allem die Schüler“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Comenius-Grundschule ist sehr gut aufgestellt, was die Qualitätsentwicklung betrifft“, so Meyer weiter: Der pädagogische Grundsatz der Schule, „Starke Kinder, starke Schule“, sei bisher gut umgesetzt worden, und das spüre man am Arbeits- und Lernklima. „Ich respektiere die Arbeit des Kollegiums und trage das Programm voll mit“, sagt sie.

Isabell Meyer trifft so auf beste Voraussetzungen für die Übernahme der Schulleitung. Sich einzuarbeiten und im neuen Umfeld zurechtzufinden, erfordere zwar trotzdem viel Zeit, diese investiere sie aber gerne.

Wenn heute Vormittag die 36 neuen Erstklässler eingeschult werden, sind sie nicht die einzigen, die voller Vorfreude und Neugier auf das beginnende Schuljahr blicken: Auch Isabell Meyer, die am sofort auch 19 Stunden pro Woche Deutsch, Religion und Sachkunde unterrichtet, freut sich auf das neue Schuljahr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.