• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Zinzendorfschule: Vor Heimreise kullern Abschiedstränen

07.06.2016

Tossens /Nordenham Auch die schönste Zeit geht einmal zu Ende – zum großen Bedauern der Schülerinnen und Schüler aus dem polnischen Swinemünde, die eine Woche lang als Gäste der Zinzendorfschule in Butjadingen und Umgebung Land und Leute erkundet haben. Am Wochenende ging es für die jungen Polen auf die Heimreise. Zum Abschied kullerten Tränen.

Seit zwei Jahren gibt es den Austausch zwischen der Tossenser Zinzendorfschule und dem Henryk-Sienkiewicz-Gymnasium in Swinemünde. Zustande gekommen war er durch die seit vielen Jahren bestehende Städtepartnerschaft zwischen Nordenham und Swinemünde. Treibende Kraft bei diesem Austausch ist Aneta Locker, Sportlehrerin an der Zinzendorfschule. Sie stammt aus Polen und hat früher in Swinemünde unterrichtet. Nachdem sich junge Butjadinger im vergangenen Jahr in Polen aufgehalten hatten, folgte nun der Gegenbesuch. Und der bedeutete für die Gäste und ihre Gastgeber erlebnisreiche Tage.

Kurz vorm Eintreffen der polnischen Gruppe am vorvergangenen Sonntag war noch ein heftiger Regenschauer auf Butjadingen niedergeprasselt. Dann schien es, als hätten die Gäste den Sommer mit an die Nordseeküste gebracht. Sonnig, warm und mit ganz viel blauem Himmel zeigte sich die Region die ganze Woche über von ihrer besten Seite.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Schüler waren privat bei ihren jeweiligen Partnern untergebracht, mit denen sie auch außerhalb des Besuchsprogramms viel unternahmen. Die beiden polnischen Lehrer, die die Gruppe begleiteten, hatten Quartier im Hof von Oldenburg in Tossens bezogen.

Zum Auftakt der gemeinsamen Unternehmungen erkundeten die deutschen und polnischen Jugendliche nach einer Begrüßung durch die Schulleitung der Zinzendorfschule und den Fördervereinsvorsitzenden Eilert Baars das Tossenser Watt – kundig und humorvoll geführt von Matthias Schulz. Nachmittags maßen sie sich auf dem Hof Iggewarden im Friesengolf.

Am nächsten Tag stand Bremerhaven auf dem Programm. Nach einem Besuch des Auswandererhauses und einer Shopping-Tour ergab es sich bei einem Spaziergang, dass die Gruppe den russischen Viermast-Segler „Krusenstern“ nicht nur ansehen, sondern sogar dessen Deck besichtigen konnte, ehe sie den tollen Blick von der Aussichtsplattform des Sail-City- Hotels genossen.

Es folgten ein Ausflug nach Bremen mit einer Stadtführung und einem Besuch des Wissenschaftsmuseum „Universum“, ein Empfang bei Nordenhams Bürgermeister Carsten Seyfarth und eine Führung durch das Werk von Kronos Titan in Blexen.

Am Freitag besuchten die polnischen Jugendlichen und ihre Lehrer den Tossenser Friesenstrand, an dem Ulrike Hartinger-Muth von Center Parcs sie über Müll im Meer informierte – das Thema stand am Wochenende auch bei der erfolgreichen Premiere der „Kids Watt Academy“ im Mittelpunkt (NWZ  berichtete). Am Nachmittag hatten die Jugendlichen im Aqua Mundo von Center Parcs Nordseeküste ihren Spaß.

Das aus Aneta Locker sowie Andrea und Klaus Turmann bestehende Team, das sich um den Austausch mit Swinemünde kümmert, wird inzwischen durch die beiden Lehrkräfte Rike Kansteiner und Liberto Miranda de Conceicao verstärkt. Und so ist sichergestellt, dass die Partnerschaft fortgesetzt wird. Dem tränenreichen Abschied am Sonnabend wird also bald ein Wiedersehen zwischen den polnischen und den deutschen Jugendlichen folgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.