• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
A 29 in Richtung Wilhelmshaven gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
A 29 in Richtung Wilhelmshaven gesperrt

NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Erster Unterricht vor 100 Jahren

17.10.2019

Wapelergroden /Diekmannshausen In der ehemaligen Volksschule Wapelergroden wurde im Jahre 1919, also vor 100 Jahren, erstmals unterrichtet. Dies nahmen ehemalige Schüler zum Anlass, ein großes Schülertreffen zu veranstalten. Dazu wurden die Geburtsjahrgänge von 1934 bis 1957 eingeladen.

Der Arbeitskreis Klassentreffen der Volksschule Wapelergroden mit Heiko Witte, Manfred Borchers, Addo Diekmann, Erwin Haase, Reinhold Barthelmeß und Hans-Otto Rohde hatte diese Aufgabe übernommen.

44 Ehemalige, die Einschulungsjahrgänge von 1941 bis 1957, im Alter von 60 bis 85 Jahren, erschienen zum Treffen im „Landhaus“. Das dominante Thema war dabei der Werdegang „ihrer“ Schule.

Ein Rückblick: 1911 setzten sich die Einwohner von Diekmannshausen und Wapelersiel für den Bau einer Schule ein. Der Grund war damals der weite Weg nach Schweiburg. Um die Jahrhundertwende gab es 65 Schüler in Schweiburg. Diese Zahl erhöhte sich bis zum Ersten Weltkrieg. Das fand aber bei den Schulvorständen in der Gemeinde Jade und Gemeinde Schweiburg zunächst kein Gehör. Das Großherzogliche Amt vor Ort kam jedoch am 18. Mai 1914 zum Entschluss, einen Neubau errichten zu lassen. Ein Kostenvoranschlag für die neue Schule von 1915 gab die Kosten des Baus mit 24386,58 Mark, für den Abort mit 2328,58 Mark an.

Gedenkstein von 1916

1916 erhielt der fast fertiggestellte Schulneubau einen Gedenkstein mit der Inschrift: „Dies Haus erbauten wir im Krieg. Auf Gott vertrauend und Sieg.“ Infolge des Ersten Weltkrieges konnte der geplante Unterricht an der Schule zum Winterhalbjahr 1915/16 nicht aufgenommen werden. Provisorisch sollte die Überbrückung im Saal vom „Landhaus“ erfolgen. Das lehnte der Schulvorstand schon wegen der darin beheimateten Kneipe ab. Die Schüler gingen daher weiterhin in Schweiburg zur Schule, wo in den Kriegsjahren der Unterricht durchgeführt wurde.

Leverenz wird Direktor

Dann war es soweit: Der Lehrer Heinrich Leverenz wurde zum Hauptlehrer ernannt. Er begann seinen Dienst an der neuen Volksschule mit Beginn der Sommerschule 1919. Die Schüler aus Neu- und Altwapelersiel, Neuer Wapelergroden und Diekmannshausen hatten nun einen erheblich kürzeren Schulweg.

Der Schulbezirk erstreckte sich vom Fluss Jade, durch Diekmannshausen hindurch, bis nach Schönhof, der heutigen Galerie. Bis 1950 übte Laverenz sein Amt aus. Ein gusseiserner Ofen, die Schiefertafel und der Spucknapf für Lehrer Leverenz hinterm Pult im Klassenzimmer – das war das prägende Bild, das bis heute in den Köpfen der Schüler geblieben ist.

Am 15. Mai 1965 wurde die Mittelpunktschule „Deichschule“ in Diekmannshausen eröffnet. Die einklassigen Schule Wapelersiel sowie Sehestedt, Rönnelmoor und Norderschweiburg stellten den Betrieb ein.

Beim jetzigen Treffen ging es nach Kaffee und Kuchen rüber ins „Landhaus“, in dem auch eine Bilderausstellung zu finden ist. Besonders informativ fanden die Ehemaligen auch das 58-seitige Heft mit den alten Zeiten aus der Schule mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Fotos, das zu dem Treffen vor 3 Jahren vom Arbeitskreis unter der Regie von Heiko Witte angelegt wurde.

Die weiteste Anreise hatte Irmtraud Mang aus dem 760 Kilometer weit entfernten Großmehring in Bayern. Auch die Brüder Franz und Otto Hebeda nahmen eine sehr weite Anreise auf sich - aus Illenberg in Baden-Württemberg.

Nach 1987, 1990, 2013 und 2016 war dies das fünfte Wiedersehen. Der Dreijahres- Rhythmus soll nun eingehalten werden. Das nächste Treffen ist im August 2022 geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.