• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Würdigung der Besten zum Abschluss

02.08.2014

Tossens Als Bestandteil des Schulprogramms ist die „Stunde der Besten“ aus der Zinzendorfschule in Tossens nicht mehr wegzudenken. Über 90 Minuten dauerte die Würdigung spezieller Leistungen und Errungenschaften.

Zum Auftakt gab es Musik vom Klavier (Letje Malle) und die Ansage der Geburtstagskinder. Dann ging es Schlag auf Schlag. Vertrauenslehrer Ute Extra und Dr. Olaf Moretzki hatten mit Schülervertretern und einem Projektwochenteam alles vorbereitet.

Nach 25 Jahren, in denen ihre Kinder die Schule besuchten, und langjähriger Tätigkeit als Elternratsvorsitzende wurde Martina Geberzahn aus diesem Amt verabschiedet. Schulleitung und Schülerschaft bedankten sich mit Geschenken für ihren unermüdlichen Einsatz.

Im September 2013 veranstaltete die Schule einen Sponsorenlauf, aus dessen Einnahmen Christa Thaden, die Vertreterin der Kinderhilfe Butjadingen, einen symbolischen Scheck in Höhe von 1000 €Euro entgegennahm. Einen weiteren Scheck über die gleiche Summe an Amnesty International präsentierte Vanessa Papazikas auf der Bühne.

Besondere Leistungen

Anschließend erhielten viele Schüler und auch Lehrkräfte Urkunden und kleine Geschenke für ihre besonderen Leistungen. So versammelten sich die Schülerinnen und die Schüler mit den besten Zeugnissen ihrer Klassen ebenso wie alle im Schuljahr 2013/14 ausgebildeten Streitschlichter. Freiwillig halfen Tomke Ennen-Hansing und Vanessa Schlitzke jüngeren Schülern in einer wöchentlichen Freistunde. Bei den vielen Theater- und Musikveranstaltungen sorgte die zehn Mitglieder umfassende Gruppe der Techniker für Ton und Musik. Deren „Chef“ Lukas Mendelsohn sowie Jonte Schirdewan erhielten zum Dank frisch gefertigte Zinzendorf-T-Shirts.

Geehrt wurde Till Albrecht als derjenige, der im Juni und Juli mit über 600 km den längsten Schulweg per Fahrrad zurücklegte. Sportler des Jahres wurde Eric Bode – in seiner Altersklasse einer der drei besten Speerwerfer Niedersachsens. Für erfolgreiche Repräsentation der Schule wurden die Tischtennismannschaften der Jungen und Mädchen sowie die Teilnehmer am Schulreiterwettbewerb Weser-Ems 2013 gewürdigt.

Schüler aus den Klassen 7a1, 7a2 und 11, stellten gemeinsam im Museum Nationalparkhaus Fedderwardersiel ihre Kunstwerke aus. Die Theater-AG 89 führte im Rahmen des Jugendtheaterwettbewerbs in der Exerzierhalle in Oldenburg „Hikikomori“ auf. Die 5. Klassen machten sich mit einer großen Deichreinigung um die Umwelt verdient. Lahja Page (5b2) wurde als leuchtendes Beispiel für Hilfsbereitschaft stellvertretend für alle anderen überdurchschnittlich sozialen Schüler geehrt.

Selina Hillers erteilte einem Mitschüler in Schulpausen kostenlosen Klavierunterricht.

Neun Musiker wurden mit Urkunden bedacht, weil sie bereitwillig alle Arten von Schulveranstaltungen mit ihrer Kunst bereicherten. Zwei von ihnen, Mats Janik Zech und Daniel Heiß, taten genau das auch zur „Stunde der Besten“.

Goldener Löffel

Großes Lob gab es für die vielen Menschen, die in der Schulmensa wöchentlich dreimal für gutes Mittagessen sorgen. Lehrerin Frauke Marzinzick erhielt stellvertretend den „Goldenen Löffel“.

Die Schülerschaft bedankte sich bei den Reinigungskräften für ihre überaus wichtige Arbeit und überreichte anschließend den Klassensprechern der 5a1 und der 7a2 den „Goldenen Besen“. Aus Sicht der Reinigungskräfte waren nämlich deren Klassen im gesamten Schuljahr die saubersten. Zum Abschluss wurden die SV-Sprecher geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.