• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Hauptschule Abbehausen: Zeugnisse und ein schöner Abschiedsbrief

22.06.2010

ABBEHAUSEN Später als gedacht halten nun auch 49 Abbehauser Hauptschüler ihre Abgangszeugnisse in ihren Händen. Am Montagvormittag wurden sie ihnen von Uwe Krause-Ohloff, dem Klassenlehrer der 10 b, überreicht.

Rekor Schöckel verletzt

Der Klassenlehrer der 10 a, Rektor Christian Schöckel, konnte nicht an der kleinen Feier teilnehmen: Er hatte sich beim Abschluss-Scherz am Freitag verletzt und muss nun in der Wesermarsch-Klinik ein Krankenbett hüten. Uwe Krause-Ohloff und die Schüler sprachen ihm beste Genesungswünsche aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch der plötzliche Ausfall des Rektors war nicht der Grund für die Verschiebung der Zeugnis-Übergabe: Für die Feier, die am Freitagabend in der Aula stattfinden sollte, waren nicht genug Karten verkauft worden. Stattdessen sahen sich die Abgänger am Freitagnachmittag in der Aula auf einer Leinwand gemeinsam das Fußball-Spiel Deutschland gegen Serbien an, während im Atrium zwei Grills aufgebaut waren.

Bei der Zeugnis-Übergabe am Montag erinnerte Krause-Ohloff an Höhepunkte der gemeinsamen Zeit – etwa die Klassenfahrten nach Mainz im vergangenen Schuljahr und nach München zu Beginn dieses Schuljahres. Aber er stimmte die Schüler auch auf ein anspuchsvolles Arbeitsleben ein: „Euch sagt man voraus, dass ihr in eurem 50-jährigen Arbeitsleben etwa vier Berufe ausüben werdet.“ Er habe drei Berufe erlernt.

Doch nur für fünf Abgänger beginnt jetzt das Berufsleben: Vier Zehntklässler und eine Neuntklässlerin haben einen Ausbildungsplatz gefunden. Die übrigen Schüler werden weiter zur Schule gehen: Die Zehntklässler zur Berufsschule und die Neuntklässler in die zehnte Klasse ihrer alten Schule.

Die Schülersprecherin Feyrus Yassin bedankte sich für bei den Lehrern „die schöne Zeit“ und überreichte Krause-Ohloff im Namen der Klasse ein Geschenk. Bester Schüler des Jahrgangs ist Burak Acar mit einem Notendurchschnitt von 1,5. Auch er beginnt eine Ausbildung.

Eine Band ohne Namen

Mit Beginn des nächsten Schuljahres soll die Hauptschule Abbehausen auch wieder eine Schulband haben. Die drei Achtklässler Malte Gärtner (Gesang), Luca Riese (Bass) und Tim Behrens (Schlagzeug) stellten sich schon einmal mit dem Lied „Ein Kompliment“ von Sportfreunde Stiller vor. Ihnen wäre eine bessere Übertragungs-anlage zu wünschen gewesen. Einen Namen hat die Band noch nicht. Unterstützt wurden die drei von der Klassenlehrerin der Neun, Ann Lenuweit, an den Keyboards.

Eindruck hinterließen auch drei Rapper. Ibrahim Izmir alias Baba Ibo, Norbert Zdrojek alias Don Pato und Ivo Herbert alias King Bang präsentierten – passend zum letzten Schultag – den gefühlvollen Titel „Abschiedsbrief“.

Jenny Alioschat, Elina Blank, Furkan Büyükcetintas, Franziska Drewes, Ann-Christine Günther, Robin Helmerichs, Marcel Knott, Julia Meljes, Sabrina Mielke, Kevin Schäfer, Kevin Schenk, Marco Speckels, Sonja Urbaniak, Kai-Robin Bode, Anna Jankowski, Alexander Koch, Nadine Kröger, Sascha Meyer, Julia Rohde, Alexander Siner, Andreas Sinner, Marcel Wanninger und Amina Wemken.

Dominik-Rene´ Ahlhorn, Janine Rösch, Jan-Eric Strauch, Nico Westphal, Domenic Grögel, Dennis Ikert, Daniel Logemann, Svetlana Schirmers, Jurij Wagner und Bernhard Weber.

Fatima Kocakaya, Nazif Ahmet Mutu, Denise Peters, Christian Tiffe, Marco Timpe, Alke Wienbarg, Maria Yassin, Yvonne Bittner, Jessica Calis, Rouven Hemken, Clemens Heymann, Veysi Kücükaslan, Kathrin Ostendorf und Feyrus Yassin.

Burak Acar und Norbert Zdrojek.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.