• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehr: Für Schiffsbrände gut gerüstet

17.02.2020

Altenesch Noch in der Nacht nach der Jahreshauptversammlung wurde die Feuerwehr Altenesch zu ihrem ersten Brandeinsatz gerufen. Zum Glück war der Garagen- und Laubenbrand dank des beherzten Einsatzes schnell unter Kontrolle.

Von verheerenden Bränden wie im Vorjahr blieben die Einsatzkräfte verschont, blickte Ortsbrandmeister Holger Schläger auf der Jahreshauptversammlung zurück. Zu tun gab es neben Diensten oder Lehrgängen aber trotzdem genug.

21
Mal
rückten die Einsatzkräfte im vergangenen Jahr aus. Es ging zu technischen Hilfeleistungen wie Verkehrsunfällen, vom Starkregen gefluteten Kellern oder es wurde ein Pferd aus dem Graben gerettet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

15
Mal
wurde die Ortswehr aber auch zum Löschen alarmiert.

33
Einsatzkräfte
waren es am Jahresende. Sie können sich ebenso wie die Aktiven der anderen Ortswehren darüber freuen, dass sie demnächst gut gerüstet sind, wenn sie zu Schiffsbränden ausrücken müssen. Die Gemeinde beabsichtigt nämlich, mit finanzieller Unterstützung der Werften ein so genanntes Cobra-Löschsystem anzuschaffen.

Mit hohem Druck durchdringt das Schneid-Löschsystem Mauern oder Metall. Feuer lassen sich auf diese Weise durch ein kleines Loch mit effektivem Sprühnebel und ohne unnötige Sauerstoffzufuhr von außen bekämpfen.

Für Einsatzkräfte ist das ein Sicherheitsvorteil, denn sie müssen so nicht mehr direkt zum Brandherd vordringen.

10
Ämter
waren zu vergeben. Zu Gruppenführern wurden Christian Meyer und Jan Michaelis ernannt. Dieter Runge bleibt Sicherheitswart. Das Amt des Schriftführers übernahm Pierre Schläger und das des Atemschutzwartes Jan Michaelis. Aaron Schippers und Marvin Half wurden zu Jugendwart und Stellvertreter gewählt. Funk- und Gerätewarte sind Werner Hankle und Pierre Rohde, Hauswart ist Jan-Phillip Szymoniak.

3
Kameraden
bilden den Festausschuss: Fabian Lekat, Henrik Ebers und Lucas Aichele. Ein herzlicher Dank ging auch an Christian Friedrich, der nach neun Jahren den Festausschuss verließ.

5
Feuerwehrleute
wurden befördert: Fabian Priesmeyer (Feuerwehrmann), Marvin Half (Oberfeuerwehrmann), Pierre Rohde (Hauptfeuerwehrmann) und Christian Meyer (Oberlöschmeister).

Die Glückwünsche zu seiner Beförderung zum 1. Hauptlöschmeister konnte der stellvertretende Ortsbrandmeister Martin Rethorn leider nicht persönlich entgegen nehmen.

23
Jahre
hat Frank Sudbrink dem Ortskommando angehört, davon sechs Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister. Auch als Sicherheitsbeauftragter oder im Festausschuss hat er sich engagiert.

14
Alterskameraden
können an der 42. Kaffeetafel teilnehmen, zu der am Samstag, 29. Februar, 14.30 Uhr, der Gemeindebrandmeister ins Feuerwehrhaus in Lemwerder, Hansering 13, einlädt. Anmeldungen nimmt Hartwig Sondag noch unter Telefon  0421/673975 entgegen; Anmeldungen sind auch per Mail möglich: gemeindebrandmeister@lemwerder.de entgegen.

Viel vor hat die Ortswehr Altenesch in den kommenden Monaten. Sie nimmt unter anderem an der Aktion sauberes Lemwerder teil, organisiert das Osterfeuer und das Maibaumaufstellen mit und lädt im April und August erneut zur Blutspende ein.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.