• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Jugendfeuerwehr: Auf Einsätze bestens vorbereitet

03.03.2015

Ovelgönne Zahlreiche Gäste konnte Jugendfeuerwehrwart Michael Störk begrüßen, als er die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Ovelgönne eröffnete.

Neben zahlreichen Funktionären der Feuerwehren aus der Gemeinde waren auch der stellvertretende Bürgermeister Dieter Kohlmann (CDU) und Gerold Hauerken (FDP) vom Feuerwehrausschuss gekommen, um sich über die Aktivitäten der Jugendlichen zu informieren.

Jugendsprecherin Neele Lüdemann verlas den umfangreichen Jahresbericht. Die 14 Jugendlichen, darunter zwei Mädchen, traten zu mehreren Wettkämpfen an, unter anderem nahmen sie am Schwimmturnier in Nordenham und am Kuppel- und Leichtathletikpokal in Hammelwarden teil. Ein besonderer Höhepunkt war das Kreiszeltlager in Elsfleth im August.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Jahresbericht standen Wahlen auf der Tagesordnung. Jugendsprecherin Neele Lüdemann und ihr Stellvertreter Veit Büthe wurden in ihren Ämtern bestätigt. Thorge Trukatis wurde zum Kassenwart gewählt, Hendrik Wache und Yannik Gerler zu Gerätewarten. Nach den Wahlen überstellte Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider Jannik Kalweit und Jannis von Deetzen in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Neustadt. Dort werden sie ab sofort zu Einsätzen mit ausrücken, den erforderlichen Lehrgang haben sie bereits bestanden. Holger Meyer, Ortsbrandmeister in Neustadt, freute sich über die Verstärkung. Die Jugendfeuerwehr sei eine sehr gute Vorbereitung auf den späteren Dienst in der Feuerwehr.

Die fleißigsten Jungfeuerwehrleute wurden geehrt. Neele Lüdemann (273,75 Stunden), Veit Büthe (255,50 Stunden) und Hauke Grasberg (254,75 Stunden) erhielten als Dank für ihre vorbildliche Beteiligung ein Präsent.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.