• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Jugend: Kinderfeuerwehr feiert offiziell die Gründung

21.09.2017

Berne „Es war eine schwere Geburt. Doch der Erfolg hat uns Recht gegeben. Angesichts der Wartelisten müsse inzwischen sogar überlegt werden, eine zweite Kinderfeuerwehr in Berne zu gründen“, lobte Klaus Niekamp bei der offiziellen Gründung der ersten Berner Kinderfeuerwehr, die rund um das Weserdeicher Feuerwehrhaus gefeiert wurde. Der Ortswehr Weserdeich zollte der Gemeindebrandmeister für die Gründung höchsten Respekt.

„Auf der Jahreshauptversammlung im Jahr 2014 wurde die Gründung einer Kinderfeuerwehr erstmals diskutiert. Bis zum ersten Dienstabend im September 2015 war es ein langer Weg“, erinnerte Ortsbrandmeister Gerold Schlötelburg.

Erst einmal musste geklärt werden, ob das Weserdeicher Feuerwehrhaus überhaupt für eine Kinderfeuerwehr geeignet sei. Groß war die Freude, als sich beim Adventskranzaufhängen mit Marion Albrecht und Renate Hinrichs zwei Nichtfeuerwehrmitglieder ebenfalls für die Idee begeisterten, um als Betreuerinnen das Team zu unterstützen, hieß es weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den beiden Frauen gehören Pia Lübben, Joost Gerdes, Michael Haug, Mirko Bischof, Sandra Albrecht und Sabine Paczkowski, die die Gruppe leitet, zum Betreuerteam. Das sei bei rund 20 Deichzwergen, die in die Kinderfeuerwehr aufgenommen werden können, ein gutes Verhältnis, lobte Gemeindejugendfeuerwehrwart Arndt Hollmann, der genauso wie sein Stellvertreter Lars Pape, Bürgermeister Franz Bittner, Ratsvertreter, Abordnungen sämtlicher Ortswehren, dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Hartmut Schierenstedt und vielen Eltern zu den Gästen gehörte.

Vier der Mitglieder seien im letzten Jahr zur Jugendfeuerwehr gewechselt, zog Sabine Paczkowski Bilanz.

Der Ortsbrandmeister bedauerte, dass es seitens der Gemeinde bisher keine finanzielle Unterstützung gab. Die gelben Shirts, die sich die Kinder ausgesucht haben, und die Hosen wurden beispielsweise vom Förderverein finanziert.

Riesig war darum die Freude über die großzügige Spende der Schmiede Osterloh. 1100 Euro bekam die Kinderfeuerwehr, die davon die lang gewünschten Jacken anschaffen möchte.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.