• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Mit Leidenschaft für die Feuerwehr

18.02.2019

Berne Nach schwerer Krankheit ist der stellvertretende Berner Gemeindebrandmeister Herbert Meyer am 13. Februar verstorben. Der damalige Ortsbrandmeister Günter Flegel war es, der seinen Chef vor knapp 20 Jahren überzeugte, als Quereinsteiger der Feuerwehr Warfleth beizutreten.

Von 2008 bis 2015 führte der Hauptbrandmeister – zuerst an der Seite von Ortsbrandmeister Günter Flegel und ab 2013 zusammen mit dessen Nachfolger Ulf Drogi – als deren Stellvertreter die Warflether Feuerwehr an. 2015 wurde Herbert Meyer zum Stellvertreter von Gemeindebrandmeister Klaus Niekamp gewählt.

Bestens ergänzte sich Klaus Niekamp mit dem stets sehr besonnen reagierenden und sich durch seinen großen Teamgeist auszeichnenden Herbert Meyer. Bereits im Ortskommando begann Herbert Meyer den Feuerwehrbedarfsplan der Gemeinde mitzuschreiben – eine Aufgabe, die an der Seite von Klaus Niekamp, der neben vielem anderen besonders die absolute Loyalität seines Stellvertreters zu schätzen wusste, fortgesetzt wurde.

Herbert Meyer nutzte sein Verhandlungsgeschick, das er als Qualitätssicherungsmanager verinnerlicht hatte, als es um die Beschaffung der beiden neuen Warflether Einsatzfahrzeuge ging. „Wenn ich etwas mache, dann richtig“, lautete stets seine Devise. Nicht nur das Budget wurde bei der Anschaffung eingehalten. Am Ende waren auch alle Kameraden mit dem Ergebnis zufrieden.

Mit Günter Flegel, mit dem Herbert Meyer eine enge Freundschaft verband, erweckte er die Beziehung zu Bernes ungarischer Partnergemeinde Vértessomló zu neuem Leben. Die ungarischen Freunde wurden zu Besuchen in die Wesermarsch eingeladen oder die Warflether Jugendfeuerwehr reiste zu für alle Teilnehmer unvergesslichen Camps in den 1130 Kilometer entfernten Ort.

Unvergesslich wird vielen jungen Leuten sicher auch der Ferienspaß sein, bei dem Ortswehr und Leuchtturmverein jedes Jahr zum Erklimmen des Schwarzen Leuchtturms auf dem Warflether Sand einladen. Herbert Meyer war stets dabei. Viele Spuren hat Herbert Meyer hinterlassen. Er wurde nur 54 Jahre alt.


Kondolieren unter   www.nwztrauer.de 
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.