• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Brandschutz: Verdiente Feuerwehrleute geehrt

29.01.2018

Brake Sie sind stets zur Stelle wenn es brennt, Bäume auf der Straße liegen oder Brandmelder wieder einmal versehentlich ausgelöst haben. Gemeint sind die rund 130 ehrenamtlichen Feuerwehrmänner und -frauen, die in Brake rund um die Uhr für Sicherheit sorgen. Einmal im Jahr stehen bei den Ortsfeuerwehren die Jahreshauptversammlungen an, auf denen das vergangene Jahr bilanziert wird. Am Freitag trafen sich die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Hammelwarden.

Beförderungen und Ehrungen

Beförderungen wurden an dem Abend ausgesprochen: Dominique Giehl (zur Feuerwehrfrau), Jacqueline Giehl (Oberfeuerwehrfrau), Pascal Neese (Oberfeuerwehrmann), Oliver Groß (1. Hauptfeuerwehrmann) und Thomas Giehl (Oberbrandmeister).

Die beste Dienstbeteiligung hatte Jacqueline Giehl vorzuweisen. Sie nahm an 47 von 50 angesetzten Diensten teil und wurde dafür geehrt.

Für seine 15-jährige Tätigkeit als Ehrenbeamter der Stadt Brake wurde Holger Wiechmann von Bürgermeister Michael Kurz geehrt.

Die silberne Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes erhielt Hans-Jürgen Ludewigs als Dank und Anerkennung seiner geleisteten Dienste.

An diesem Abend wurde aber nicht nur an das vergangene Jahr erinnert, sondern auch das Ende einer Ära angekündigt: Stadtbrandmeister Harald Ludwig hat erklärt, dass er „aus persönlichen Gründen“ vorzeitig von seinem Amt zurücktreten wird. Er war zuletzt 2012 für weitere sechs Jahre gewählt worden. Das Amt als Stadtbrandmeister hat Ludwig seit 1988 inne.

Doch bevor Harald Ludwig einige persönliche Gedanken zum Feuerwehrwesen in Brake äußerte, gab es zunächst den ausführlichen Bericht des Hammelwarder Ortsbrandmeisters Thomas Giehl, der im weiteren Verlauf des Abends zum Oberbrandmeister befördert wurde.

Die Ortsfeuerwehr Hammelwarden hat einen Mitgliederbestand von 61 Personen. Diese verteilen sich auf 36 Aktive, 15 Angehörige der Jugendfeuerwehr und zehn Personen der Altersabteilung. 2017 traten mit Hans-Jürgen Ludewigs und Hans-Dieter Bohlken zwei verdiente Feuerwehrmänner in die Altersabteilung. Gleichzeitig traten Luka Franjicevic und Jasper Kruse aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr über.

2017 wurde die Ortsfeuerwehr zu 37 Einsätzen und zwei Übungseinsätzen gerufen. Die 37 Einsätze verteilten sich auf acht Brandeinsätze, zwölf Hilfeleistungen und 17 Fehlalarme. Herauszustellende Ereignisse waren der Brand der Gaststätte Schirmer im Mai, der tödliche Bahnunfall eines jungen Mannes im Juli und der Schulbusunfall auf der B 212 im November.

Für eine effektive Gefahrenbekämpfung ist zudem eine umfangreiche Aus- und Weiterbildung erforderlich – zusätzlich zu den regulären Dienstabenden und den Sonderdiensten.

Die Indienststellung des Löschfahrzeugs LF 20 hat 2017 für zahlreiche notwendige Ausbildungen gesorgt. Insgesamt summierten sich die Dienststunden der Aktiven auf 4658 Stunden, wovon auf die Einsätze rund 572 Stunden entfielen.

Bürgermeister Michael Kurz (SPD) kündigte in seinem Grußwort an, dass für die aktiven Feuerwehrleute – nicht nur aus Hammelwarden, sondern in der gesamten Stadt Brake – individualisierte Berechtigungsausweise ausgegeben werden. Diese ermöglichen freien Eintritt in das Stadtbad. Die Ehepartner und Kinder bekommen eine 50-prozentige Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Außerdem wird die Stadt die Jahresbeiträge der Feuerwehrleute innerhalb der Ortsfeuerwehren übernehmen.

Zudem hat die Stadt eine Zusatzversicherung für Feuerwehrleute abgeschlossen, die helfen soll, wenn die Feuerwehr-Unfallkasse nicht für Schäden aufkommt.

Uwe Seyberth (CDU), Vorsitzender des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung, ergänzte, dass mit Geschäftsleuten über Rabatte für aktive Feuerwehrangehörige beim Einkauf gesprochen werden soll. Er hoffe, so Seyberth, dass sich viele Braker Geschäfte daran beteiligen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.