• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehr: Auf diese Männer ist Verlass

07.11.2017

Brake Bürgermeister Michael Kurz ehrte im Beisein von Stadtbrandmeister Harald Ludwig und Kreisbrandmeister Heiko Basshusen am Samstag in Wiechmanns Weserhotel die diesjährigen Dienstjubilare der Braker Feuerwehren.

„Sie alle haben stets verantwortungsvoll das nicht immer ungefährliche Ehrenamt für die Stadt Brake ausgeübt. Ich habe große Hochachtung vor Ihrem Engagement“, sagte Michael Kurz, der in seinen Dank auch die Partnerinnen der Feuerwehrleute einschloss.

„Die Schlagkraft unserer Feuerwehren ist gut, sie sind alle technisch gut ausgestattet“, ergänzte der Bürgermeister. „Ich danke Ihnen allen, dass Sie das wertvollste, was sie haben, nämlich Zeit, für die Allgemeinheit opfern.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Bürgermeister kündigte an, dass die Feuerwehrführung im Bereich der Gerätewarte in Zukunft Entlastung erhalten werde. Hier müsse eine Lösung gefunden werden, gegebenenfalls in der Feuerwehrtechnischen Zentrale durch hauptamtliches Personal, unter Beteiligung der Kommunen. Kurz: „Wir werden in den Jahreshauptversammlungen 2018 entsprechende Ergebnisse präsentieren.“

Das Ehrenzeichen der Stadt Brake für 15 Jahre bekamen der Hauptfeuerwehrmann Renke Speckels von der Ortswehr Hafenstraße, Oberfeuerwehrmann Dr. Olaf Hesper von der Ortswehr Hammelwarden und Hauptfeuerwehrmann Christian Ennen von der Ortswehr Hafenstraße.

Das Ehrenzeichen der Stadt Brake für 25 Jahre und das Niedersächsische Ehrenzeichen für 25-jährige Tätigkeit überreichte Bürgermeister Michael Kurz an Brandmeister Thomas Giehl und den 1. Hauptfeuerwehrmann Bernd Schumacher von der Ortswehr Hammelwarden.

Der Hauptbrandmeister Bernd Kempendorf, der Hauptfeuerwehrmann Olaf Reck und der Hauptfeuerwehrmann Thomas Meyer von der Ortswehr Hafenstraße erhielten das Niedersächsische Ehrenzeichen für 40-jährige Dienste, der Hauptfeuerwehrmann Herbert Lokum das Niedersächsische Ehrenzeichen für 50-jährige Tätigkeit.

Die besondere Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr von Oberlöschmeister Hartmut Geisel übernahm Kreisbrandmeister Heiko Basshusen.

Sie waren nicht anwesend, wurden aber ebenfalls geehrt: Banjamin Haack, Dieter Fleischer, Lukas Meyer und Eike Asche; sie erhielten das Niedersächsische Ehrenzeichen für 15-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr, Michael Ruschas, Udo Penner und Maik Böning für 25-jähriges aktives Engagement und Hans-Hermann Meinen für 60-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.