• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Innere Organe suchen und finden

15.11.2017

Brake Sechs Medizinstudenten aus Deutschland waren am Wochenende zu Gast im Braker St.-Bernhard-Hospital. Die angehenden Ärzte nahmen an einem Sonographiekursus teil.

Die Studenten hatten sich bei der Ärztekammer für den Kursus beworben. Sie konnten sich dann für eine der teilnehmenden Kliniken entscheiden – so auch fürs St.-Bernhard-Hospital. Dr. Thorsten Austein, Chefarzt der Hämatologie und internistischen Onkologie, Dr. Martin Krakor, Chefarzt der Gastroenterologie, und Holger Kerstan, leitender Oberarzt der Gastroenterologie, brachten bei den Studenten Licht ins Dunkel.

Während des Studiums kommen die meisten Studenten nur selten mit dem Ultraschallgerät in Berührung. Um dennoch Erfahrungen zu sammeln, sollten sie daher in ihrer Freizeit Kurse belegen.

Acht Patienten hatten sich für eine Ultraschalluntersuchung zur Verfügung gestellt. Auch ältere Semester hatten zunächst Mühe, etwas auf dem Bildschirm zu erkennen. Mit Unterstützung der Ärzte wurden die Bauchorgane gesucht und gefunden. Danach wurden noch an der Lehrmikroskop-Anlage zytologische Befunde näher betrachtet.

In Varel trafen sich alle Studenten aus den umgehenden Kliniken mit den lehrenden Ärzten und ließen den Tag bei einem Essen ausklingen. Es wurde aber nicht nur über Medizin diskutiert. Mit einem Besuch im Marinemuseum Wilhelmshaven klang der Kursus aus.

Auch für das nächste Jahr ist ein Sonographiekursus geplant. Das merkten die Mediziner Thorsten Austein und Martin Krakor an.