• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Teil-Lockdown verlängert – Private Treffen auf fünf Menschen begrenzt

NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Jugendfeuerwehr: Brandretter locken auch mit Abkühlung

01.07.2015

Rodenkirchen Die Stadlander Jugendfeuerwehren wollen auch in diesem Jahr mit einem gemeinsamen Aktionstag Nachwuchs werben. Treffpunkt ist am Sonnabend, 15. August, ab 11 Uhr der Marktplatz. Die Veranstaltung ist wieder Teil des Ferienpasses (die NWZ  berichtete kurz).

Von 8 bis 14 Jahren

Kinder von 8 bis 14 Jahren können sich im Rathaus für die Veranstaltung anmelden. Auf dem Marktplatz wird, wie im vergangenen Jahr, ein Parcours mit mehreren Ständen aufgestellt. Dazu bauen die Veranstalter wieder die Wasserwand auf, die im vergangenen Jahr eine willkommene Abkühlung geboten hatte. Als Andenken können sich die Teilnehmer einen Schlüsselanhänger aus alten Wasserschläuchen basteln, teilte die Rodenkircher Jugendwartin Fenja Rohde am Montagabend in einem Zeitungsgespräch mit.

Veranstalter sind die Jugendfeuerwehren Rodenkirchen und Seefeld/Reitland/Schwei. Sie leiden nicht unter Mitgliederschwund, sehen aber für sich die Verantwortung, die aktiven Feuerwehren mit ausreichend Nachwuchs zu versorgen. Die Zahl der Mitglieder in Rodenkirchen ist leicht auf 17 gestiegen, darunter sind 4 Mädchen. Allein beim Aktionstag im vergangenen Jahr stießen drei Jungen zur Jugendwehr, obwohl die Veranstaltung wegen des extrem heißen Wetters schlecht besucht war. Die Mitgliederzahl der Jugendfeuerwehr Seefeld/Reitland/Schwei ist seit einigen Jahren mit 23 in etwa stabil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfolg auf Bezirksebene

Die Jugendlichen aus Seefeld/Reitland/Schwei haben in diesem Jahr beim Kreisentscheid in Nordenham besonders gut abgeschnitten. Unter 25 Gruppen errangen sie den zweiten Platz – gleich hinter den Freunden aus Jade, die seit Jahren auf den Sieg abonniert sind. Mit diesem guten Ergebnis qualifizierte sich die Gruppe für den Bezirksentscheid, der am 21. Juni in Garrel (Kreis Cloppenburg) ausgetragen wurde. 43 Gruppen traten an, Seefeld/Reitland/Schwei erreichte Rang 5.

Das reicht locker für die Teilnahme am Landesentscheid, der vom 10. bis zum 12. Juli in Duderstadt (Kreis Göttingen) ausgetragen wird. Der Betreuer Kris Albertzard zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge, zumal deren Altersdurchschnitt mit 13,1 Jahren sehr niedrig ist.

Beide Stadlander Jugendfeuerwehren nehmen vom 25. Juli bis zum 2. August am Landeszeltlager in Wolfshagen am Harz teil. Betreuer sind Fenja Rohde, Marlo Wiemer, Gerriet Böning, Kris Albertzard und Lars Runge sowie Niklas Wetjen und die Gemeindejugendwartin Anna-Lena Albertzard.

->  Gefeiert werden soll das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Seefeld/Reitland/Schwei mit einem Wettkampf: Am Sonntag, 4. Oktober, kämpfen die Jugendfeuerwehren der Wesermarsch auf dem Sportplatz in Seefeld um den Kuppel- und Leichtathletik-Pokal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.