• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Späte Einsicht schützt nicht vor Strafverfahren

19.02.2019

Butjadingen Ein 21-jähriger Butjadinger hat in der Nacht zu Samstag bei einem Verkehrsunfall einen Schaden von rund 5000 Euro verursacht. Weil er sich vom Unfallort entfernte, hat er jetzt ein Problem.

Gegen 1 Uhr war der Butjadinger nach Mitteilung der Polizei mit seinem Skoda auf der Eckwarder Straße unterwegs. Dabei beschädigte er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Audi. Der 21-Jährige fuhr davon und meldete sich erst am Sonntagnachmittag bei der Polizei in Nordenham. Das hätte er besser schon in der Unfallnacht getan. Nun erwartet den jungen Mann ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.