• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Eckwarder Wehr muss 26 Mal ausrücken

15.01.2019

Eckwarden Ein turbulentes Einsatzjahr liegt hinter der Feuerwehr Eckwarden. Dieses ließ Ortsbrandmeister Wilfried Schröder bei der Jahreshauptversammlung im Eckwarder Hof Revue passieren. Till Renken (Feuerwehrmann) und Yasmin Schröder (Feuerwehrfrau) hatten sich Beförderungen verdient und erhielten bei der Versammlung offiziell den Lohn für ihre Mühen.

Der Feuerwehrausschussvorsitzende Maik Gadow sowie Bürgermeisterin Ina Korter überbrachten Grußworte und auch die Gemeindebrandmeister Frank Linneweber und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Stefan Hobbie statteten der Eckwarder Wehr einen Besuch ab. Nach dem Rückblick des Ortsbrandmeisters gaben die Fachwarte ihre Berichte ab, anschließend fanden die Wahlen statt. Für den bisherigen Gruppenführer Bryan Herter wurde Isa Bruns neu gewählt. Neuer Funkwart wurde Michael Krowiorz. Wiedergewählt wurden Ingo Laddach als Atemschutzwart und Tjorven Siegel als sein Stellvertreter.

Die Ortswehr Eckwarden musste im vergangenen Jahr zu insgesamt 26 Alarmierungen ausrücken. Dazu zählten neben neun Fehlalarmen auch drei Brände auf dem Center-Parcs-Gelände. In zwei Ferienhäusern und auf der Kegelbahn wurden die Flammen zügig gelöscht. „Im Juni 2018 konnten wir unseren neuen Mannschaftstransportwagen in Empfang nehmen“, freute sich Wilfried Schröder.

Nach der kleinen Feier für das neue Fahrzeug mussten die Feuerwehrleute schnell wieder fit werden, denn am nächsten Morgen galt es mit vereinten Kräften eine Kuh aus dem Graben zu ziehen. Der vergangene heiße und trockene Sommer sorgte bei den Feuerwehren für zusätzliche Arbeit, denn vielerorts mussten Flächenbrände gelöscht werden. Auch die beiden Einsätze bei Verkehrsunfällen bestimmten das Einsatzgeschehen der Feuerwehr Eckwarden mit ihren 23 aktiven Mitgliedern.

Zwölf Mitglieder zählt die Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Christian Herter und 18 Mädchen und Jungen bilden die Kinderfeuerwehr, die von Ingo Laddach geleitet wird. „Diese kleinen Löschdrachen sind mir schnell ans Herz gewachsen“, sagte Wilfried Schröder.

Die Ortswehr Eckwarden leistete im vergangenen Jahr insgesamt 2273 Dienststunden. „Ich freue mich immer wieder, dass die hiesige Feuerwehr ein solcher Aktivposten ist und fest in die Aufgaben der Dorfgemeinschaft mit eingebunden ist“, lobte Bürgermeisterin Ina Korter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.