• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Corona-Virus: Feuerwehrnachwuchs bestens geschützt

15.05.2020

Eckwarden Eine tolle Überraschung gab es jetzt für die Mitglieder der Jugend- und Kinderfeuerwehr Eckwarden. Passend zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs und der eingeführten Maskenpflicht gab es für jedes der insgesamt 24 Mitglieder eine extra angefertigte Mund-Nasen-Maske mit Jugendfeuerwehremblem und den eigenen Initialen.

Als Jugendwart Christian Herter und Kinderfeuerwehrwart Ingo Laddach die vom Förderverein der Feuerwehr Eckwarden spendierten Masken verteilten, waren die Kinder und Jugendlichen sichtlich überrascht. Damit hatte keiner gerechnet. Entsprechend groß war auch die Freude über die Masken der besonderen Art.

Bei den Mund-Nasen-Masken handelt es sich um waschbare Mehrwegmasken, die beispielsweise in der Schule oder beim Einkaufen getragen werden können. Jeder der Nachwuchsbrandschützer bekam zwei solcher Masken, so dass immer noch eine zur Verfügung steht, wenn die andere in der Wäsche ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen großen Dank spricht Christian Herter an Beate Immor aus. Sie hat die Masken kostenlos mit dem Jugendfeuerwehrwappen und den jeweiligen Initialen der Kinder und Jugendlichen bedruckt.

Letztmalig fand der Dienst für die Jugendfeuerwehr und die Löschdrachen der Kinderfeuerwehr Eckwarden am 10. März statt. Auch alle Wettkämpfe, auf die sich die Kinder schon gefreut hatten, mussten wegen Corona ausfallen.

Ganz ohne Feuerwehr müssen die Jungs und Mädchen der Nachwuchsabteilung in dieser Zeit aber doch nicht auskommen. So haben die Löschdrachen viele Bilder von der Feuerwehr gemalt, die unter anderem im Pflegeheim Haus Christa in Stollhamm und im Seniorenheim Haus Ruhwarden verteilt wurden. Auch das Wattführerhäuschen in Eckwarderhörne wurde mit schönen Feuerwehrbildern geschmückt. So haben die Kinder vielen Menschen eine große Freude bereitet.

Darüber hinaus nahmen Jugendfeuerwehr und Löschdrachen an der „Stay Home Challenge“ – einem Bleib-Zuhause-Wettbewerb – teil, der länderübergreifend in den Sozialen Medien stattfand. Dabei bei galt es, eine Foto-Collage mit den jeweiligen Mitgliedern zu erstellen.

Nach der langen Zeit ohne Feuerwehrdienst können es die Löschdrachen und die Jugendfeuerwehrleute kaum erwarten, dass es wieder losgeht. Die dann benötigten Masken sind dank der Überraschung ja nun schon vorhanden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.