• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Bei Dienstbeteiligung noch etwas Luft nach oben

13.02.2018

Eckwarden „Wir haben ordentlich was geleistet“, lobte Christian Herter, Leiter der Eckwarder Jugendfeuerwehr, während der Jahreshauptversammlung der Nachwuchsbrandschützer. Gemeinsam haben die Jugendlichen im vergangenen Jahr 4490 Dienststunden absolviert. Dazu kommen noch die 786 Stunden der Jugendwarte und der Betreuer.

Allerdings musste Christian Herter auch Kritik loswerden, denn die Dienstbeteiligung ist von 88 auf 72 Prozent gesunken. „Das muss wieder besser werden“, betonte er.

Sorgen bereitete dem Jugendwart die Tatsache, dass ihm in diesem Jahr zwei Mitglieder abhanden kommen werden. Lisa Hellwig und Damian Siegel wechseln mit Vollendung des 18. Lebensjahres in die aktiven Wehr. 16 Jahre alt werden in diesem Jahr Yasmin Schröder und Till Renken. Sie bleiben der Jugendwehr vorerst erhalten, werden jedoch ebenfalls bereits den Dienst bei den Erwachsenen mitmachen.

So lichten sich die Reihen in der Jugendwehr . Zum Glück ist aber Nachwuchs in Sicht. Denn vor wenigen Wochen wurde in Eckwarden eine Kinderfeuerwehr ins Leben gerufen. Die „Löschdrachen“ sind mit Feuereifer bei der Sache. 15 Mitglieder zählt die Gruppe bereits. Christian Herter wird die Leitung allerdings bald in andere Hände abgeben, da er nicht gleichzeitig die Kinder- und die Jugendfeuerwehr leiten darf.

An der Hauptversammlung nahmen auch Kreisjugendwart Timo Würdemann, Gemeindebrandmeister Frank Linneweber sowie Ortsbrandmeister Wilfried Schröder teil. Letzterer regte die Neugestaltung des Spielplatzes am Feuerwehrgerätehaus an.

Durchweg positiv fiel der Jahresbericht des Jugendsprechers und Gruppenführers Hannes Logemann aus. Die Eckwarder beteiligten sich erfolgreich an Wettbewerben. In der Gesamtjahreswertung aller 21 Jugendwehren im Landkreis lagen sie auf einem guten 9. Platz.

Da Neuwahlen nicht anstanden, besteht die Führungsriege unverändert aus Hannes Logemann, dem stellvertretenden Gruppenführer Till Renken, den Gerätewarten Thore Enders und Adriaan Bergsma, Schriftwartin Yasmin Schröder sowie den Sicherheitsbeauftragten Darian Bauer und Tristan Schröder.

Die Nachwuchsbrandschützer freuen sich nun auf das Osterfeuer im Dorf, das am Ostersamstag, 31. März, abgebrannt wird. Die Kinder und Jugendlichen werden über Ostern ein Camp in der Turnhalle beziehen. Gründonnerstag, 29. März, findet in Eckwarden noch der „Tag der Jungretter“ statt. Beim Orientierungslauf durchs Dorf werden auch Junghelfer des THW sowie des Jugendrotkreuz’ Wesermarsch dabei sein. Freuen können sich die Mitglieder der Jugendwehr außerdem auf das Sommerzeltlager, das vom 30. Juni bis zum 7. Juli stattfindet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.