• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Ein Toter und ein Schwerverletzter nach Frontalzusammenstoß

10.06.2017

Loyermoor Schwarzer Freitag in der Wesermarsch: Ein Toter, ein Schwerverletzter, das ist die Bilanz eines schweren Unfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 211 in Loyermoor ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei geriet ein 70 Jahre alter PKW-Fahrer aus dem Landkreis Cuxhaven im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve in Ovelgönne-Großenmeer aus bislang unbekannter Ursache bei Regen und nasser Fahrbahn auf den Gegenfahrstreifen und stieß dort frontal mit einem entgegen kommenden Sattellastzug zusammen.

Der Beifahrer des Pkw verstarb noch am Unfallort. Der Fahrer des Pkw wurde schwer verletzt. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.

Die Bundesstraße zwischen Großenmeer und Loy musste für Stunden gesperrt werden.

Ein Großaufgebot an Sicherheitskräften war schnell vor Ort, beteiligt waren auch die Ortswehren aus Oldenbrok, Ovelgönne, Großenmeer und Loy-Barghorn.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.