• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Jahreshauptversammlung: Einswarder Wehr zu 14 Brandeinsätzen ausgerückt

27.01.2017

Einswarden Mit 20 Alarmierungen – 14 Brandeinsätzen, 4 Hilfeleistungen und 2 Alarmübungen – sei 2016 für die Ortsfeuerwehr Einswarden ein durchschnittliches Jahr gewesen, berichtete Ortsbrandmeister Andreas Peter jetzt bei der Jahreshauptversammlung. Die Ortswehr habe unter anderem zu einem Kellerbrand, zwei Küchenbränden, einem brennenden Schuppen und einem Dachstuhlbrand ausrücken müssen. Erfreulich ist aus Sicht des Ortsbrandmeisters, dass es in den vergangenen zwölf Monaten keinerlei böswillige Alarmierungen gegeben hat und auch die Anzahl blinder Alarme von zwölf auf fünf zurückgegangen ist.

Die 22 aktiven Mitglieder der Feuerwehr Einswarden leisteten insgesamt 3057 Dienststunden – das sind etwas weniger als im Vorjahr. Trotzdem gab es eine erhebliche Steigerung bei den Ausbildungsstunden. Durch die vermehrte Zusammenarbeit mit den Vereinen und die hohe Präsenz in der Öffentlichkeit habe man außerdem vielen Bürgern das Feuerlöschwesen näher bringen können, führte der Ortsbrandmeister weiter aus. „Wir hoffen langfristig auf einen weiteren Zulauf in den Kinder- und Jugendfeuerwehren und auch auf den einen oder anderen Quereinsteiger für den aktiven Feuerwehrdienst.“

Nach den Berichten der einzelnen Fachwarte dankten Andreas Peter, Stadtbrandmeister Ralf Hoyer und der stellvertretende Bürgermeister Ulf Riegel den anwesenden 18 Feuerwehrleuten für ihren Einsatz. Stadtbrandmeister Ralf Hoyer und sein Stellvertreter Detlef Ukena beförderten Nadine Moschik zur Feuerwehrfrau, Peter Grübner zum Feuerwehrmann und Dennis Kock zum Hauptfeuerwehrmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ulf Riegel, der auch Feuerwehrausschussvorsitzender im Stadtrat ist, sicherte finanzielle Unterstützung bei den notwendigen Reparaturarbeiten am Gerätehaus zu. Aufgrund von Feuchtigkeitsproblemen lassen sich die Brandschutztüren des Gebäudes kaum noch schließen.

Im Laufe des vergangenen Jahres wurden bei der Ortswehr Einswarden gleich mehrere Mitglieder geehrt. Ehrenortsbrandmeister Hans Koltoff erhielt für seine 60-jährigen Mitgliedschaft das Niedersächsische Verdienstzeichen für langjährige Dienste im Feuerlöschwesen. Dieter Ehring bekam die gleiche Auszeichnung für 50-jährige Zugehörigkeit. Lars Nungesser (15 Jahre), Carsten Brau (20 Jahre) sowie Tobias Naundorf und Malte Wisniewski (10 Jahre) sind ebenfalls ausgezeichnet worden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.