• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Mit Tempo 135 über Elsflether Oberrege

22.10.2019

Elsfleth Rund 210 235 Werte wurden erfasst und exakt 43 157 Fahrzeuge gemessen: Das Ergebnis: Bei einem Tempolimit von innerorts 50 km/h auf der Oberrege (Bundesstraße 212) in Elsfleth fuhren 44,51 Prozent der Verkehrsteilnehmer zu schnell. Ein Auto wurde sogar mit Tempo 135 gemessen.

Die Verkehrswacht Wesermarsch hatte ihr Messdisplay von Donnerstag, 10. Oktober, bis Donnerstags, 17. Oktober diesmal in Elsfleth aufgestellt. Gemessen wurde in beide Fahrtrichtungen. Etwas mehr als die Hälfte der Autofahrer, die die Verkehrswacht Wesermarsch mit ihrem Display in Elsfleth in der vorigen Woche erfasst hat, fuhr vorbildlich. 24,36 Prozent fuhren zwischen 46 und 50 Stundenkilometer schnell. Insgesamt hielten sich 55,49 Prozent der Autofahrer ans Tempolimit.

Es gab jedoch zahlreiche Autofahrer, die zu schnell fuhren – obwohl die Oberrege doch normalerweise stark befahren ist. 19,25 Prozent der gemessenen Fahrzeuge haben die Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h allerdings nur minimal überschritten und waren maximal 55 km/h schnell. Weitere 12,36 Prozent fuhren zwischen 56 und 60 km/h schnell. Knapp zehn Prozent bewegten sich zwischen 61 und 70 km/h, 3,07 Prozent fuhren über 70 km/h schnell. Ein Bußgeld müssen alle schnelleren Fahrer nicht fürchten: Das Display zeigt die Geschwindigkeit nur an und zeichnet die Kennzeichen nicht auf.

Die meisten Fahrzeuge waren übrigens jeweils am späten Vormittag sowie in den frühen Abendstunden unterwegs. Zwischen 17 und 20 Uhr wurden wochentags innerhalb einer Stunde rund 200 erfasst. Die Spitzengeschwindigkeit von 135 km/h wurde an einem Montagnachmittag zwischen 17 und 17.30 Uhr gemessen.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.