• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Lautes Rufen schlägt Täter in die Flucht

15.02.2019

Elsfleth Einer mutigen Zeugin ist es zu verdanken, dass eine Körperverletzung in Elsfleth keine schlimmeren Folgen hatte. Sie griff am Mittwoch, 13. Februar gegen 20.10 Uhr in eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ein. Im Bereich Wurpstraße/Oberrege hatte ein bislang noch unbekannter Mann einen 32-jährigen Elsflether ins Gesicht geschlagen, zu Boden gestoßen und auf ihn eingetreten. Durch lautes Rufen machte die Zeugin auf sich aufmerksam und sorgte so für eine Beendigung der Auseinandersetzung. Der 32-Jährige erlitt leichte Verletzungen im Gesicht. Die Polizei sucht nun nach der bislang unbekannten Zeugin und dem Täter, der auf einem Fahrrad entschwand. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon  04401/9350 entgegen.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.