• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehreinsatz: Fehlalarm statt Brand in Elsflether Kirche

29.01.2013

Elsfleth An diesem Sonntag, 27. Januar, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Elsfleth und Neuenbrok um 17.26 Uhr alarmiert, da ein Dachstuhlbrand in der Kirche in der Steinstraße in Elsfleth gemeldet worden war.

Die ersten Einsatzkräfte konnten allerdings von außen kein Feuer ausmachen. Somit wurde ein Schlüssel organisiert, um die Kirche von innen mit einer Wärmebildkamera zu überprüfen. Zeitgleich wurde auch vorsorglich eine Löschwasserversorgung aufgebaut. Zwei Trupps mit schwerem Atemschutzgerät standen für einen eventuellen Innenangriff bereit.

Die Suche nach einem Feuer verlief jedoch zum Glück ergebnislos. Der Einsatz entpuppte sich als Fehlalarm. Vermutlich haben die Anwohner, die das vermeintliche Feuer meldeten, Abgase einer Heizung, die vor einer Lampe austraten, für einen Brand gehalten, so die Feuerwehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Einsatz waren laut dem Ortsbrandmeister Wilfried Eggers die Feuerwehren Elsfleth und Neuenbrok mit sechs Fahrzeugen und insgesamt 46 Kameraden.

Dies ist bereits der fünfte Einsatz für die beiden Feuerwehren im Jahr 2013. Erst am vergangenen Dienstag, 22. Januar, waren die Einheiten aus Elsfleth und Neuenbrok am frühen Abend zu einem Brandeinsatz in einer Firma am Tidehafen gerufen worden. Hier brannte eine Palette mit Eierpappe, die aber bereits durch geschulte firmeneigene Mitarbeiter abgelöscht werden konnte. Auch die Sprinkleranlage der Halle hatte ausgelöst.

Die Feuerwehr Elsfleth übernahm die Nachlöscharbeiten und kontrollierte die Halle, in der der Brand ausgebrochen war. Die Feuerwehr Neuenbrok brach den Einsatz bereits auf dem Weg zum Einsatzort ab und trat den Rückweg an. Im Einsatz waren hier sechs Fahrzeuge und 41 Kameraden.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.