• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehr rettet die Vermissten

11.05.2005

RODENKIRCHEN Besonders gefordert war die Atemschutzgeräteträger der Wehr. Sie mussten die Verletzten aus dem verqualmten Gebäude bergen.

von rolf bultmann RODENKIRCHEN - Nach einem Entstehungsbrand in der Bauhofhalle im Gewerbepark Hartwarden werden sechs Mitarbeiter des Gemeindebauhofes vermisst. Mit dieser Lage wurde die Freiwillige Feuerwehr Rodenkirchen bei einer Einsatzübung am Montagabend konfrontiert. Die Bergung der sechs Vermissten wurde dadurch erschwert, dass dichter Qualm in der Halle den Einsatz von schweren Atemschutzgeräten und der Wärmebildkamera bei der Suche und Bergung der Verletzten erforderlich machten.

Ausgearbeitet hatte die Übung Jens Krautwald, der Brandschutzbeauftragte der Ortswehr. Ortsbrandmeister Jürgen Rohde und sein Stellvertreter Frank Volkmann wohnten der Übung als Beobachter bei. Geleitet wurde der „Einsatz“ vom Gruppenführer Dennis Niehus.

Die Ortswehr Rodenkirchen rückte mit ihren vier Fahrzeugen und 25 Feuerwehrleuten an. Zur Suche und Bergung der Vermissten und Verletzten wurde insgesamt acht aus jeweils zwei Atemschutzgeräteträgern bestehende Trupps in die dafür „vernebelte“ Bauhofhalle beordert. Sie konnte alle sechs Vermissten aufspüren und sie zur Erstversorgung in die Obhut der Johanniter-Unfall-Hilfe übergeben, die sich mit fast 15 Sanitätern und Helfern an der Übung beteiligte.

Während die anderen Feuerwehrleute eine Schlauchleitung zur Löschung des angenommenen Brands aufbauten, wartete auf die Atemschutzgeräteträger eine weitere schwierigere Aufgabe. In der Bauhofhalle war ein Feuerwehrmann verunglückt. Er war unter die Schaufel eine Radladers geraten und eingeklemmt worden. Mit Hilfe von Luftkissen konnte die Schaufel angehoben und der „Dummy“ geborgen werden. Bei einer anschließenden Manöverkritik zeigten sich die verantwortlichen Funktionsträger recht zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.