• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehr: Historisches Ereignis für Brake

26.05.2014

Brake „Die Übergabe einer neuen Drehleiter ist im Leben eines Feuerwehrmannes schon etwas Besonderes“, betonte Stadtbrandmeister Harald Ludwig auf der Einweihungsfeier des neuen Fahrzeugs im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Hafenstraße am Sonnabendnachmittag. Schließlich sei es das Einsatzfahrzeug schlechthin und die Inbetriebnahme einer neuen Drehleiter ein historisches Ereignis. Es ist die dritte Drehleiter in der Geschichte der Braker Feuerwehr. „Nicht jede Feuerwehr hat das Glück, ein solches Fahrzeug in seinem Bestand zu haben. Aber hier in Brake haben wir das seit den 60er Jahren“, bemerkte Ludwig erfreut.

Insgesamt 650 000 Euro wurden investiert – eine Summe, die sogar unter dem angesetzten Budget von 700 000 Euro liegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Fahrzeug wurde nach dem neusten Stand der Technik konzipiert und verfügt neben einer fest verlegten Wasserleitung an der Drehleiterspitze, einem Knickarm und einer neuen Beleuchtungsanlage über viele weitere Besonderheiten.

Besonders erfreut über die Anschaffung zeigten sich auch die Gastredner bei diesem feierlichen Ereignis. (Noch-) Bürgermeister Roland Schiefke bezeichnete das Projekt als die zweitgrößte Einzelinvestition, die es in seiner Amtszeit gegeben habe. Er erinnerte an weitere Projekte, die künftig auf dem Plan stehen, wie zum Beispiel das Feuerwehrhaus in Golzwarden. Schiefke sprach seinen Dank und seine Anerkennung für den Einsatz der Kameraden der Braker Feuerwehr aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Namen des Landkreises Wesermarsch übermittelte Dieter Kohlmann Grüße und gratulierte zu Inbetriebnahme des Fahrzeugs, an dessen Finanzierung sich der Landkreis beteiligt hatte. „Wir freuen uns darüber, dass es nach vielen Verhandlungen gelungen ist, einen Zuschuss für dieses Projekt zu geben“, so Kohlmann. Finanzielle Unterstützung gab es auch von der Oldenburgischen Landesbrandkasse. Peter Oberegger überreichte Schiefke einen Scheck in Höhe von 15 000 Euro.

Bevor die Drehleiter übergeben wurde, gab es einen weiteren Höhepunkt an dem Nachmittag: Die Ehrung des Standbrandmeisters Harald Ludwig. Regierungsbrandmeister Dieter Schnittker überreichte ihm das deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold – die höchste Auszeichnung für Feuerwehrmänner – für sein Engagement.

Schnittker betonte auch die Bedeutung einer Drehleiter für die Feuerwehr eines Ortes. Er bezeichnete diese als ein „unschätzbar wertvolles Einsatzmittel“ für diejenigen, die es anfordern und damit gerettet werden müssen. „Die neue Drehleiter ist wichtig für die Einsatzfähigkeit in Brake und muss daher auf dem neusten Stand sein“, so Schnittker.

Im Anschluss an die Grußworte und die symbolische Schlüsselübergabe wurde das neue Fahrzeug auf dem Gelände enthüllt, besichtigt und Probe gefahren.

Was mit der alten Drehleiter passieren wird, soll sich kommende Woche entscheiden. Schiefke teilte mit, dass derzeit Verkaufsverhandlungen mit der Stadt Waltrop (Nordrhein-Westfalen) laufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.