• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Schon wieder zwei Fehlalarme

01.10.2019

Huntorf /Bardenfleth Erst am Wochenende hatte Elsfleths Stadtbrandmeister Hans-Jürgen Zech von der gestiegenen Belastung für die Feuerwehren durch Fehlalarme gesprochen, gab es am Sonntag schon wieder zwei davon: Der erste Alarm erfolgte um 15.47 Uhr für die Feuerwehr Altenhuntorf. Es wurde starke Rauchentwicklung beim Druckluftspeicherkraftwerk in Huntorf gemeldet. Die 14 Einsatzkräfte, die nach wenigen Minuten mit zwei Fahrzeugen vor Ort waren, konnten aber schnell Entwarnung geben. Es handelte sich lediglich um Wasserdampf der Kühlanlage der wetterbedingt ungünstig zwischen die Gebäude getrieben war.

Die zweite Alarmierung erfolgte am späten Abend um 23.36 Uhr für die Feuerwehren Bardenfleth, Neuenbrok und Altenhuntorf sowie für den Einsatzleitwagen aus Elsfleth. In einer Bardenflether Therapieeinrichtung wurde zuvor die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Feuerwehr evakuierte die Gebäude und erkundete die Lage. Dabei konnte aber kein Feuer festgestellt werden. Der Einsatz endete nach 45 Minuten. Im Einsatz waren insgesamt ca 40 Einsatzkräfte mit sechs Fahrzeugen.

Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.