• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Nach und nach sind die Feuerwehrhäuser dran

04.12.2019

Jade Ordentlich was zu stemmen hat die Gemeinde Jade in den kommenden Jahren: Neu- oder Umbau steht bei allen vier Feuerwehrhäusern an. Am 24. November hatte der Gemeinderat einen Beschluss mit 13 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen zur Reihenfolge der Baumaßnahmen gefasst: Jaderberg, dann Schweiburg, dann Jade und schließlich Südbollenhagen.

Der Antrag auf Fördermittel sei fristgemäß gestellt, führte Bürgermeister Henning Kaars auf der jüngsten Dienstbesprechung des Gemeindekommandos aus. Und SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann überbrachte inzwischen die gute Nachricht, dass die Gemeinde noch in diesem Jahr eine Förderung in Höhe von 830 000 Euro für den Um- und Teilneubau des Feuerwehrhauses in Jaderberg erhalten soll. Diese Fördergelder sind nur für das erste Feuerwehrhaus in Jaderberg gedacht. Bis 2021 können Anträge auf Fördergelder auch für die weiteren Feuerwehrhäuser in der Gemeinde Jade eingereicht werden. Das Thema Container-Feuerwehrhaus ist mit dem Ratsbeschluss vom Tisch. Die von der Feuerwehr Jade beantragte Neubeschaffung einer Tragkraftspritze für 1300 Euro komme aus einem separaten Topf, so Kaars weiter, und sei in Auftrag gegeben worden.

Gemeindebrandmeister Thomas Grimm berichtet über aktuelle Themen aus der jüngsten Stadt- und Gemeindebrandmeister-Dienstbesprechung in Golzwarden, die Einsätze auf Kreisebene sowie über die große Einsatzübung im Wesertunnel. Auch die Fahrzeugbeschaffungen, die Entlastung der örtlichen Gerätewarte durch die Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ), die Erneuerung des Pumpenprüfstandes, die Sirenenalarmierung auf Kreisebene und Erweiterung der FTZ waren Themen.

Ein Kreisfeuerwehrtag mit Wettbewerben sei in der Wesermarsch 2020 vorgesehen, berichtete Grimm weiter. Dafür werde noch ein Ausrichter gesucht. Weiter ist man schon bei anderen Veranstaltungen: In Ovelgönne findet 2020 in den Sommerferien das Kreiszeltlager der Wesermarsch-Jugendfeuerwehren statt, die Planungen laufen. Der Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren ist 2020 in Jaderberg vorgesehen.

Ortsbrandmeister Peter Scholz teilt mit, dass die Freiwillige Feuerwehr Jade 35 aktive Kameraden für Einsätze zur Verfügung hat. Ortsbrandmeister Jörg Schröder berichtete über die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg, die 42 aktive Kameraden einsatzbereit hat. Über zwei Neuzugänge und zwei Austritte und damit 50 aktive Kameraden für die Stützpunktfeuerwehr Jaderberg konnte Ortsbrandmeister Thomas Hülsebusch berichten. Die Freiwillige Feuerwehr Südbollenhagen hat laut Ortsbrandmeister Jan Hauerken 31 aktive Kameraden für Einsätze. Hier soll ein neues Mannschaftstransportfahrzeug beschafft werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.