• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehrhäuser: Planung läuft

10.04.2019

Jade Kaars erläuterte den aktuellen Stand der Baumaßnahme. Ein Arbeitskreis hat sich intensiv mit diesem anstehenden Bauvorhaben beschäftigt und es sind einige Varianten vorgestellt worden. Der Bürgermeister hob deutlich hervor, dass sich die Fraktionen im Gemeinderat darüber einig sind, alle vier Standorte zu erhalten. Im Moment wird die Bedarfsermittlung fertiggestellt. Ebenso werden auch die Möglichkeit der Sponsorenakquise geprüft. Finanziell sei es nicht zu schaffen, bis 2022 alle Feuerwehrhäuser um- oder neuzubauen. Die Reihenfolge müsste intern geklärt werden. Die Grundstücksflächen sind bei allen vier Standorten gesichert, ausstehende Notar-Termine sind schon angesetzt, wie berichtet wurde. Sobald von der Gemeinde das Okay kommt, wird die Reihenfolge festgelegt oder die Ortsbrandmeister und der Gemeindebrandmeister könnten sich auf eine Reihenfolge der Baumaßnahmen einigen.

Gemeindebrandmeister Thomas Grimm berichtete über aktuelle Themen aus der jüngsten Gemeindebrandmeister-Dienstbesprechung. Die Einsatzfahrzeuge und Geräte sollen künftig in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Brake (FTZ) überprüft werden, wofür Stellen zu schaffen sind. Auch die Einsatzhygiene und der Wechsel der Feuerwehr-Kleidung nach Einsätzen, die Sirenenalarmierung, das Verwaltungsprogramm und die elektronische Schulungsanmeldung, die jetzt umgesetzt werden soll, zählten mit zu den wichtigsten Themen.

Anschließend trugen die Ortsbrandmeister unter anderem die aktuellen Mitgliederzahlen sowie bevorstehenden Veranstaltungen vor. Die nächsten sind die Osterfeuerveranstaltung mit Feuerwerk und Volksfeststimmung am Ostersamstag, 20. April, auf dem Schützenplatz in Jaderberg sowie die am Ostersamstag, ab 19 Uhr, stattfindende große Osterfeuer-Veranstaltung.

Gemeindefunkwart Helmut Munderloh ging auf den Aufbau der Funkgruppe und der Führungsstelle ein. Die Ortsbrandmeister sollen prüfen, wie viele Wehrleute in die Führungsgruppe sollen. Berichtet wurde, dass vor Kurzem der Stabsraum im Rathaus und die Funkverbindungen getestet wurden. Je nach Einsatzort, soll die nachrückende Feuerwehr die Funkleitung übernehmen. Die Führungsstelle könnte durch die Feuerwehren Jade und Südbollenhagen besetzt werden, während die Funkgruppe eher aus den Feuerwehren Schweiburg und Jaderberg gebildet werden könnte.

Ausbildungsleiter Torsten Tönjes sprach über Aktuelles aus der Lehrgangstätigkeit, die angebotenen Lehrgänge, die Wärmegewöhnung bei Atemschutzlehrgängen oder das Fahrsicherheitstraining. Und Gemeinde-Sicherheitsbeauftragter, Florian Folkens, berichtete, dass es im vergangenen Quartal drei Unfälle gegeben habe und wies besonders darauf hin, dass bei Einsätzen und Übungen unbedingt die komplette Einsatzkleidung samt Schutzhandschuhe getragen werden muss.

Gemeinde-Jugendfeuerwehrwart Bernd Spiekermann und Ortsjugendfeuerwehrwart Ralf Lübben berichtete über die erfolgreiche Arbeit der Jugendfeuerwehr Jade, die sich mit 30 Jugendlichen an der großen Weihnachtsbaumaktion beteiligt hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.