• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

19-Jähriger von Polizei fälschlicherweise für tot erklärt

08.02.2018

Jade Ein 19 Jahre alter Mann ist laut Polizei auf einer Straße bei Jade im Landkreis Wesermarsch am frühen Mittwochmorgen mit einem Traktor gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug samt Gülleanhänger landete danach auf dem Dach in einem Wassergraben. Der Mann wurde in dem Traktor eingeklemmt, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Einsatzkräfte konnten den Fahrer nach gut einer Stunde befreien. Dafür musste ein Kran den Traktor zunächst anheben.

Der Fahrer wurde mit starken Unterkühlungen in eine Klinik gebracht.

Laut Pressemitteilung der Polizei verstarb der junge Mann in den Morgenstunden im Krankenhaus. Nach NWZ-Recherchen war dem aber nicht so: Der 19-Jährige lebt. Nach mehreren Nachfragen bei der Polizei korrigierte die Pressesprecherin der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch die Meldung.

Wie konnte es zu so einer dramatischen Falschmeldung kommen? „Über den Gesundheitszustand gab es ursprünglich leider eine falsche Meldung. Diese basiert auf einem internen Kommunikationsfehler zwischen der Leitstelle der Rettungsdienste und der Polizei. Wir bedauern, dass es vor diesem Hintergrund zu dieser Falschmeldung gekommen ist“, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung um 13.33 Uhr mit.

Weshalb der 19-Jährige von der Fahrbahn abkam, war laut Polizei zunächst unklar. Der Traktor wurde mit einem Kran geborgen, die Fahrbahn gesperrt.

Hier die Pressemitteilung, die die Polizei um 11.02 Uhr veröffentlichte:

Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.