• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Engagement: Jugendfeuerwehr bereitet besonderen Gästen viel Spaß

23.04.2014

Eckwarden Die Jugendfeuerwehr Eckwarden hatte kürzlich zehn Jugendliche und Kinder mit körperlichen und geistigen Behinderungen ins Feuerwehrhaus Eckwarden eingeladen. Dort hatte die Jugendfeuerwehr ein buntes Programm für ihre Gäste zusammengestellt.

Die behinderten Kinder und Jugendlichen im Alter von vier bis 19 Jahren stammten aus einer Gruppe der Organisation Reha 4 Kids in Popkenhöge. „Wir haben uns die Entlastung der Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung auf die Fahne geschrieben“, sagte Matthias Telaar, Ergotherapeut und einer der Leiter von Reha 4 Kids, die in der Seevilla Marian Ferien- und Wochenendbetreuungen für Menschen mit Behinderung anbieten.

„Für uns war diese Einladung ganz toll, auch die Betreuer haben sich sehr gefreut“, sagte Matthias Telaar. „Die Aufregung heute Morgen war sehr groß, als es hieß, wir fahren zur Feuerwehr. Es waren noch nie so viele Kinder so zeitig fertig angezogen und abfahrbereit“, sagte Matthias Telaar lachend.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Jugendlichen erkundeten neugierig das Gelände, auf dem es für sie viel zu entdecken gab. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr führten die Mädchen und Jungen zu den einzelnen Aktionen und erklärten ihnen die Geräte und Fahrzeuge der Feuerwehr. Klarer Favorit bei den Jugendlichen waren allerdings die Spiele, bei denen sie selbst einmal mit Wasser herumspritzen durften. „Mit dem Wasser in den Eimer zutreffen hat Spaß gemacht“, fand die neunjährige Hanna.

„Die Jugendfeuerwehr hatte die Aufgabe, sich behindertengerechte Spiele auszudenken“, sagte Christian Herter, Jugendwart der Feuerwehr Eckwarden. Die Mitglieder der Feuerwehr erteilten den Gästen in kleinen Gruppen außerdem einen Lehrgang in Brandschutzerziehung. „Das ist uns sehr wichtig. Und so können die Brandschutzerzieher auf die einzelnen Teilnehmer eingehen“, sagte Christian Herter.

Während des Kurses führten die Brandschutzerzieher den Gästen auch die Atemschutzgeräte vor. „So lernen sie das Geräusch kennen. Außerdem lernen sie, dass sie davor keine Angst zu haben brauchen“, sagte Herter.

„Es gibt viele Jugendliche in der Feuerwehr, die schon mal ein soziales Praktikum gemacht haben, so entstand die Idee, auch mit der Feuerwehr mal eine soziale Aktion zu organisieren“, sagte Christian Herter weiter. Dafür verzichteten die Jugendlichen sogar auf die für gewöhnlich am Karfreitag stattfindende Fahrt mit der Feuerwehrjugend. „Die Jugendlichen sind schon seit mehr als einem viertel Jahr dabei, diesen Tag zu planen, von der Entstehung der Idee bis zur Ausführung“, sagte Christian Herter.

Ein kleiner Motivationsschub dürfte dabei auch der Wettbewerb für soziales Engagement gewesen sein, den die Landesjugendfeuerwehr Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Concordia Versicherung in diesem Jahr ausschreibt, sagte Jugendwart Christian Herter.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2305
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.