• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Brandschutz: Jugendfeuerwehr ist die Wiege der Aktiven

10.01.2012

HEKELN 2822,5 Stunden ehrenamtliche Arbeit leisteten die 31 Kameraden der Feuerwehr Hekeln im vergangenen Jahr. Das verlas die stellvertretende Ortsbrandmeisterin Inge Niekamp auf der Jahreshauptversammlung, zu der neben Bürgermeister Franz Bittner auch die Ratsmitglieder Karin Logemann, Frank Göllner, Bernd Bremermann und Clemens Rittel sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister Ralf Hoyer erschienen waren. Krönender Jahresabschluss war die Überführung des neuen Tragkraft-Spritzenfahrzeugs. Nicht nur für Ortsbrandmeister Detlef Dierßen ist dies ein besonderer Moment, der am 28. Januar um 20 Uhr mit einer Einweihungsfeier gewürdigt werden soll.

In diesem Jahr gibt es jedoch noch mehr zu feiern, denn die Jugendfeuerwehr wird im Sommer 50 Jahre alt. An der Jubiläumsfeier im Sommer werden sich auch die aktiven Kameraden beteiligen, denn 26 der 31 Mitglieder der Feuerwehr Hekeln begannen dort ihren Dienst in Kindertagen. Auch Gemeindebrandmeister Klaus Niekamp gehörte dazu, und Sohn Hagen engagiert sich inzwischen nicht nur als stellvertretender Jugendwart, sondern wurde bei den Neuwahlen auch zum Schrift- und Gerätewart ernannt. 21 Posten galt es bei der Versammlung neu zu wählen, und Ratsfrau Karin Logemann lobte, dass der Tagesordnungspunkt nach nur 20 Minuten abgehakt war.

Gruppenführer sind Karsten Winter, Jörg Theilen und Kai Stührenberg. Maschinisten sind Klaus Deters, Jörg Theilen und Pascal Fuhrmann. Jens König bleibt Jugendfeuerwehrwart und Sven König, Maik Beyer und Sarah Krimmert unterstützen ihn als Betreuer. Atemschutzwart ist Sven König, stellvertretender Gerätewart Maik Beyer, Funkwart Ralf Hayen, Sicherheitsbeauftragter Klaus Niekamp und Pressewart Alexander Haye.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vier neue Feuerwehrleute wurden ernannt: Tim Brumund, Julia Harms, Maik Bayer und Julia Nottelbaum gehören nun dazu. Feuerwehrmann des Jahres wurde Hagen Niekamp, der den Diensten nur zweimal entschuldigt fernblieb. Aber auch Beförderungen wurden an diesem Abend ausgesprochen. Hierbei fiel der Name Niekamp gleich drei Mal: Ganz überrascht war Inge Niekamp von ihrer Ernennung zur Hauptlöschmeisterin, Sohn Hagen wurde vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert und Klaus Niekamp vom Hauptbrandmeister zum 1. Hauptbrandmeister. Alexander Haye wurde zum Oberfeuerwehrmann ernannt und Pascal Fuhrmann zum Hauptfeuerwehrmann. Leider ohne die dazugehörigen Sterne für die Schulter, denn die hatte Klaus Niekamp vergessen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.