• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Kite-Unfall löst Großeinsatz aus

26.06.2017

Fedderwardersiel Die Rettungskräfte bereiten sich gerade auf das Schlimmste vor, als Entwarnung gegeben wird. Am Samstagnachmittag ist ein Kite-Surfer im Fedderwarder Priel verunglückt. Wie die Ortsgruppe Butjadingen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) mitteilt, ist der Mann nach Verlust seines Kite-Schirms wohl behalten an Land geschwommen. Nach der Untersuchung durch den Rettungsdienst ist der Einsatz beendet, bevor er richtig begonnen hat.

Gegen 14.15 Uhr meldet eine Kite-Schule in Burhave, dass ein Kite-Surfer sehr weit draußen ist und weiter abtreibt. Sie bittet um Unterstützung der DLRG. Die Wasserretter besetzen daraufhin das Motorrettungsboot „Butenland“ im Yachthafen Fedderwardersiel. Hier erhalten sie die Information, dass der Kiter in eine Schlechtwetterfront geraten und nicht mehr zu sehen ist. Die Besatzung des Motorrettungsboots beginnt mit der Suche im Fedderwarder Priel und findet etwa zwei Kilometer vom Ufer entfernt einen Kite-Schirm, aber keinen Kiter. Die Wasserretter bergen den Schirm. Gleichzeitig werden zusätzliche Kräfte zur Suche über die Großleitstelle Oldenburg angefordert.

Der Rettungshubschrauber Christoph 26 landet kurz darauf auf dem Deich am Butjadinger Yachtclub in Fedderwardersiel und rüstet sich für die Wasserrettung aus. Auch die Mannschaft der Station Fedderwardersiel der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) rückt aus dem Kutterhafen aus und beginnt mit der Suche. Außerdem treffen die Feuerwehren Burhave und Stollhamm ein. Die Stollhammer bereiten ihr Rettungsboot für den Einsatz vor.

Während der Vorbereitungen trifft die Nachricht ein, dass sich der Kiter wieder an der Kite-Schule befindet. Er war an Land geschwommen, wegen der Strömungsverhältnisse allerdings an einer weiter entfernten Stelle angekommen.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.