• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Wesertunnel voll gesperrt

14.09.2017

Kleinensiel Beide Röhren des Wesertunnels sind am Mittwoch ab 15.30 Uhr voll gesperrt gewesen. Grund war ein technischer Defekt bei der Stromversorgung, teilen Polizeikommissariat Nordenham und Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg mit. Ein Zusammenhang mit dem Sturm Sebastian bestand nicht.

Bereits am Dienstagabend gegen 19 Uhr waren beide Tunnelröhren kurzzeitig gesperrt, weil die Stromversorgung ausgefallen war. Erst mit einer Notstromversorgung konnte der Verkehrsweg wieder freigegeben werden. Der Strom wird gebraucht, damit die Lüftungsanlage betrieben werden kann.

Die Verkehrsbehörde hatte gehofft, den Schaden unter der Notstromversorgung beheben zu können. Doch am Nachmittag stellte sich heraus, dass ein Aggregat ausgewechselt werden musste. Deshalb war eine Sperrung beider Röhren unausweichlich.

Die Polizei erwartete die Freigabe nicht vor 20 Uhr. Optimistischere Voraussagen der Verkehrsbehörde bewahrheiteten sich nicht.

Henning Bielefeld
Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2203

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.