• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Brandschutz: Künftig per Navi zum Einsatzort

31.01.2017

Tossens Im vergangenen Jahr wurde die Freiwillige Feuerwehr Tossens nicht nur aus den Reihen ihrer Jugendwehr verstärkt. Auch zwei Quereinsteiger schlossen sich der Ortswehr an, die mit ihren 31 aktiven Brandschützern mit einem Durchschnittsalter von 29 Jahren zu den jüngsten Wehren im gesamten Landkreis Wesermarsch gehört. Darauf ist Ortsbrandmeister Alexander Buchholtz recht stolz.

Während der Jahreshauptversammlung am Sonnabend in der Gaststätte Zur Nordseeklause zog Tossens Feuerwehrchef eine positive Bilanz: „In den vergangenen drei Jahren wurden 15 neue Brandschützer in die aktive Wehr integriert. Das bedeutete für die Gemeinde hohe Ausgaben für Bekleidung und Ausrüstung, aber auch ein großes Maß an Ausbildung. Dabei kamen alleine 2550 Stunden zusammen“, fasste er zusammen.

Die Anforderung des Einsatzleitwagens stelle die Truppe vor immer neue Herausforderungen, betonte der Ortsbrandmeister. Sei es bei der Kooperation mit anderen Hilfsorganisationen oder alleine durch die Veränderung der Straßennamen im Löschbezirk. Deshalb würden bald Einsatz-Navigationsgeräte in den Fahrzeugen installiert, die auch die entsprechenden Wasserentnahmestellen im gesamten Butjadinger Land anzeigen. Nach einer längeren Testphase wurden nun mithilfe des Fördervereins zwei Geräte angeschafft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

24 Einsätze hatte die Ortswehr Tossens in 2016 zu bewältigen. Insgesamt leisteten die Aktiven 6546 Dienststunden. Darin enthalten sind auch die Dienste mit der und für die Tossenser Dorfgemeinschaft. Dazu gehören unter anderem Blutspenden, Dorfgemeinschaftsboßeln, Laternenumzug und die Kids-Watt-Academy.

Diensteifrigstes Mitglied im vergangenen Jahr war Kevin Lehwald Er bekam den Wanderpokal. Zum ersten Mal wurden auch die Feuerwehrleute geehrt, die am meisten Stunden angesammelt haben, es sind Ulf Wisniewski (342,5 Stunden) Kevin Lehwald (439,5) und Spitzenreiter Maxim Erstein (627,5)) Sie erhielten kleine Präsente.

Jugendwart Nils Müller berichtete von zahlreichen Aktivitäten der 13 jungen Brandschützer, die mit Diensten, Ausflügen und Wettkämpfen auf 853 „Einsatzstunden“ kamen. Diensteifrigster war Jonas Hauske. Das Zeltlager führte die Jugendlichen und ihre Betreuer zusammen mit der Eckwarder Jugendwehr in die Nähe der holländischen Grenze.

Nach den Wahlen der Funktionsträger setzt sich das Tossenser Ortskommando aus Alexander Buchholtz (Ortsbrandmeister), Sascha Meister (stellvertretender Ortsbrandmeister), Chris Ahnert (Gruppenführer), Nils Müller (Gruppenführer und Jugendwart), Maxim Erstein (Atemschutzgerätewart), Renke Hessenius (Schrift- und Pressewart), Johann Hoffrogge (Gerätewart), Kai Tönjes (Sicherheitsbeauftragter), Dennis Heidenreich (Gruppenführer), Thomas Dzillum (stellvertretender Jugendwart) und Tobias Bruncken (Gerätewart) zusammen.

Bürgermeisterin Ina Korter zeigte sich beeindruckt von der positiven Entwicklung der Jugendabteilung und dem Ausbildungsstand der jungen Brandschützer. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Stefan Hobbie wies auf die gute Kooperationen zwischen den Ortswehren der Gemeinde Butjadingen hin. Gruß- und Dankesworte überbrachten auch Gemeindebrandmeisters Frank Linneweber und Kreisbrandmeisters Heiko Baßhusen.

Befördert wurden – zur Feuerwehrfrau: Bianca Lehwald und Hannah Buchholtz; zum Feuerwehrmann: Ulf Wisniewski, Lee-Adrian Wessels und Marvin Schulte; zum Löschmeister: Chris Ahnert; zum Oberlöschmeister: Nils Müller; zum Hauptlöschmeister: Sascha Meister.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.