• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehr: Monika Bromund allein unter vielen Männern

10.03.2020

Lemwerder Sind weibliche Einsatzkräfte in den Ortswehren heute eine Selbstverständlichkeit, so waren die männlichen Einsatzkräfte in den Seniorenabteilungen bislang unter sich. Doch das hat sich nun geändert: Monika Bromund wurde feierlich bei der jährlichen Kaffeetafel der ehemaligen Lemwerderaner Feuerwehrkräfte aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Damit ist das Mitglied, das vor zehn Jahren zusammen mit Lars Prößler die Lemwerderaner Rettungshundestaffel aufbaute, nicht nur in Lemwerder die erste Frau. Auch im Landkreis Wesermarsch oder dem Oldenburger Land gab es bisher nur männliche Alterskameraden, dankten der scheidende Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer und Gemeindebrandmeister Hartwig Sondag für ihr Engagement.

Doch die Einzige, die in großer Runde geehrt wurde, war sie nicht: Auf 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Lemwerder kann Robert Oelljen zurückblicken. Als Maschinist chauffierte der Löschmeister die Kameraden oft zu den Wettkämpfen. An alte Fahrzeuge mit Zwischengas und private Begebenheiten erinnerte Hartwig Sondag in seiner Laudatio für das langjährige Mitglied.

Ebenfalls 60 Jahre bei der Feuerwehr dabei ist Herbert Eilers. Sechs Jahre führte der Brandmeister die Ortswehr Bardewisch als Ortsbrandmeister an. Zuvor engagierte er sich ebenso lange als Stellvertreter und 17 Jahre lang als Gerätewart. Er baute als eine der ersten im Landkreis die Bardewischer Kinderfeuerwehr mit auf und setzte sich dafür ein, dass 1998 die erste Frau in seine Ortswehr aufgenommen wurde. Los lässt ihn die Feuerwehrarbeit auch nach dem Übertritt in die Seniorenabteilung nicht. Als Hausmeister kümmert er sich um das Bardewischer Feuerwehrhaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bürgermeisterin Regina Neuke, Dieter Schnittjer und Hartwig Sondag berichteten während des gemütlichen Kaffeetrinkens im Lemwerderaner Feuerwehrhaus von den Entwicklungen auf Gemeindeebene oder aus dem Feuerwehrwesen, bevor herzlich über die plattdeutschen Sketche der Speelkoppel Hoyerswege gelacht werden durfte. Und bei so manchem Kaltgetränk wurde anschließend in Erinnerungen geschwelgt.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.