• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Lisa Bruce ist neue Sprecherin

12.01.2016

Hekeln Um von guter Jugendfeuerwehrarbeit zu sprechen, sei nicht unbedingt die Anzahl der Mitglieder entscheidend, sondern vielmehr, wie diese als Team zusammenarbeiten, lobte die stellvertretende Kreisjugendwartin Lena Sondag auf der Jahreshauptversammlung den in hohem Maße vorhandenen Gemeinschaftssinn der Jugendfeuerwehr Hekeln.

Nachdem erstmalig Hagen Niekamp in seiner Funktion als Jugendwart die vielen Gäste und Feuerwehrmitglieder begrüßte, verlas die im vergangenen Jahr volljährig gewordene Jugendsprecherin Sina Kläner zum letzten Mal ihren Jahresbericht. Verschiedene sportliche Wettkämpfe gehörten genauso zu den vergangenen Monaten wie Vergnügliches und theoretischer Unterricht, beispielsweise zu den Themen Fahrzeugkunde, Löschwasserversorgung, Atemschutz und Atemgifte, Löschwasserversorgung oder Rechte und Pflichten von Feuerwehrmitgliedern.

Beim ziemlich verregneten Kreiszeltlager in Hooksiel wurden die Teilnehmer besonders stürmisch begrüßt. Windböen von bis zu 120 Stundenkilometer waren der Grund, warum die Jugendlichen die erste Nacht in einer Turnhalle statt im Zelt verbrachten. Trotz unwetterbedingter Verspätung bei der offiziellen Eröffnung und etwas zu viel Feuchtigkeit von oben machte der Aufenthalt wieder viel Spaß. In der Gesamtwertung errang Hekeln dort den dritten Platz.

Und auch auf einen Platz unter den ersten Zehn auf Kreisebene könne man durchaus stolz sein, lobte Gemeindejugendwart Karsten Windhorst. Lob gab es aber auch für die gute Bindung zwischen der Jugendwehr und den Aktiven. Sechs der 15 Jugendfeuerwehrmitglieder (sieben Mädchen und acht Jungen) seien auch in den Einsatzabteilungen aktiv, hieß es im Jahresbericht. Ortsbrandmeister Kai Stührmann zeigte sich von den 4479,5 Dienst- und Wettkampfstunden beeindruckt, an der sich seine Aktiven durchaus ein Beispiel nehmen könnten.

Als diensteifrigstes Mitglied wurde Tim Wenke geehrt, der an 44 von 48 Diensten teilnahm. Als neue Mitglieder leisteten Stefanie Fuhrmann, Chris Kohlenberg und Timon Rüß ihren Feuerwehreid. Zur Nachfolgerin der 18-jährigen Jugendsprecherin Sina Kläner, die seit ihrem zehnten Lebensjahr zu den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr zählt, wurden Lisa Bruce und Stellvertreterin Danielle Preuß gewählt. Froh sei man allerdings, dass sich Sina als erste weibliche Betreuerin weiterhin in der Jugendarbeit engagieren werde. Schriftwartin bleibt Laura Belitz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.