• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehr: Mehrere Brandretter geehrt und befördert

05.02.2015

Seefeld Auch für die Seefelder Feuerwehr gestaltete sich das Jahr 2014 eher ruhig und ohne spektakuläre Einsätze. Drei Brandeinsätze und vier technische Hilfeleistungen , bei denen insgesamt 119 Einsatzstunden absolviert wurden, standen am Ende für die Brandretter zu Buche.

Ein Verkehrsunfall in Reitlanderzoll, brennende Rundballen, eine geplatzte Wasserleitung, ein Flächenbrand in Morgenland, Brandwachen oder die Rettung eines Pferdes aus dem Graben beschäftigten die Kameraden nicht über Gebühr, und sie bewältigten die Aufgaben in souveräner Weise. Das wurde jetzt in der Jahreshauptversammlung im Fortbildungsraum des Gerätehauses deutlich.

40 Aktive

Zu den Einsätzen kamen aber 488 Lehrgangsstunden und 14 Funkgruppenstunden hinzu, so dass 4599 Gesamtstunden zusammenkamen. Bei 76 Diensten leisteten die 40 Aktiven 3978 Stunden. Zur Wehr gehören zudem 14 Kameraden in der Altersabteilung sowie einige Mädchen und Jungen in der Jugendwehr Seefeld-Reitland-Schwei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fleißigster Feuerwehrmann war im vergangenen Jahr Dennis Clever mit 239 Stunden, gefolgt von Reiner Wilksen mit 189 Stunden und Gerriet Böning mit 176 Stunden. Wie Ortsbrandmeister Stephan Hennings mitteilte, kommen zu den offiziellen Stunden noch etliche nicht aufgeschriebene Stunden hinzu, die nicht direkt mit dem Feuerwehrdienst zu tun haben. Auch die Zeit, die die Jugendwarte mit dem Nachwuchs verbrachten, müssen hinzugerechnet werden.

Das Ortskommando freute sich außerdem über drei Neuzugänge: Louisa Albertzard, Wilke Kaemena und Aaron Musiol wurden als Feuerwehrmannanwärter in die Gemeinschaft aufgenommen und werden dieses Jahr ihren Truppmann-Lehrgang absolvieren.

110 Stunden gelernt

110 Stunden verbrachte Kris Albertzard auf Lehrgängen und bildete sich zum Löschmeister weiter. Hierzu wurde er bei den Beförderungen, die Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers vornahm, dann auch feierlich ernannt. Arne Spohler wurde zum Oberlöschmeister ernannt und Pascale de Meirschman zum Feuerwehrmann.

Auch langjährige Mitglieder bekamen auf der Versammlung von Feuerwehrausschussvorsitzendem Claas Vollers Urkunde und Ehrenteller überreicht. Vor 30 Jahren ist Harald Grabhorn in die Seefelder Wehr eingetreten, Manfred Bohlken ist seit 45 Jahren Mitglied, und Diedrich Wiggers ist vor 55 Jahren zur Wehr gekommen. Da Siegfried Maas, der vor 50 Jahren in die Feuerwehr eingetreten ist, nicht anwesend war, wird seine Ehrung im Herbst nachgeholt.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.