• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehr: Mit Freunden Geburtstag gefeiert

06.08.2015

Butjadingen /Stadtoldendorf Das waren tolle Tage für die Nachwuchsbrandschützer der Jugendfeuerwehren Burhave, Tossens und Eckwarden: Sie sind jetzt – müde, aber glücklich – von einem einwöchigen Zeltlager zurückgekehrt, das die Jugendfeuerwehr Stadtoldendorf im Landkreis Holzminden anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ausgerichtet hatte. Neben den Butjadingern und den Gastgebern waren auch Jugendwehren aus Bad Lauterberg im Harz sowie dem Braunschweiger Stadtbezirk Hondelage dabei.

Die Butjenter waren nach Stadtoldendorf eingeladen worden, weil die dortige Jugendfeuerwehr seit 35 Jahren eine Freundschaft mit der Jugendwehr Eckwarden pflegt. Die begann mit einem alles andere als erfreulichen Ereignis: Damals fand in Fedderwardersiel das Kreiszeltlager des Landkreises Wesermarsch statt, das jedoch wegen einer Überflutung evakuiert werden musste.

Jugendfeuerwehrleute aus Stadtoldendorf, die zur gleichen Zeit in Eckwarden zelteten, halfen in tiefer Nacht, die Sachen der Kameraden von der Nordseeküste zu retten. Seit dem besteht Kontakt zwischen den Butjadingern und den Brandschützern aus dem Kreis Holzminden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch wenn das Wetter nicht die ganze Woche über mitspielte, vor Überflutungen blieben die 36 Kinder und Jugendlichen aus den drei Butjadinger Jugendwehren und ihre sechs Betreuer in Stadtoldendorf verschont. Dafür war in jeder anderen Hinsicht für Action gesorgt.

Mit einem Ranger erkundeten die Jugendlichen den Wildpark Neuhaus und beobachteten, wie dort Wölfe gefüttert wurden. Eine Fahrt zur Sommerrodelbahn in Bodenwerder, Freibadbesuche sowie eine Führung durch das zum Unesco-Weltkulturerbe gehörende Fagus-Werk in Alfeld standen ebenfalls auf dem Programm.

Bei einer Zeltlager-Olympiade konnten die Nachwuchsbrandschützer zeigen, was sie in der Feuerwehr-Ausbildung alles gelernt haben. Den Höhepunkt stellte für viele ein Besuch des Mammut-Parks dar, in dem es in einem alten Armee-Lastwagen über eine mit Schlammlöchern gespickte Offroad-Piste ging.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.