• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

FEUERWEHR: Neue Leitstelle nimmt Arbeit 2010 auf

09.02.2010

NEUENKOOPNEUENKOOP Gut besucht war in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung in Neuenkoop. In seinem Bericht ging Ortsbrandmeister Günther Schwarting zunächst auf die Einsätze des vergangenen Jahres ein. Sieben Mal rückte die Wehr zu Einsätzen aus, zusätzlich wurden die Neuenkooper Kameraden zu einer Einsatzübung am Berner Rathaus alarmiert. Während der insgesamt 118 Dienste wurden insgesamt 2600 Dienststunden geleistet. Die Feuerwehr Neuenkoop verfügte zum Jahresende über einen Bestand von 28 Aktiven Kameraden mit einem Durchschnittsalter von 37,6 Jahren und neun Alterskameraden. Neben den Ausbildungs- und Übungsdiensten wurden unter anderem ein Preisskat und ein Grillfest veranstaltet. Im Rahmen eines Ausfluges besichtigte die Feuerwehr die DGzRS in Bremen. Die aufgrund der Gewichtsprobleme des Fahrzeuges notwendigen Umbauarbeiten wurden im vergangenen Jahr in Eigenleistung weitergeführt. Von der Gemeinde Berne wurde für die Feuerwehr Neuenkoop neben einem Beleuchtungssatz auch ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) beschafft. Befördert wurden in diesem Jahr Karina Wenke zur Oberfeuerwehrfrau und Jürgen Hartmann zum 1. Hauptfeuerwehrmann. Gemeindebrandmeister Klaus Niekamp sprach in seinem Bericht von einem insgesamt ruhigen Jahr für die Berner Feuerwehren, von denen die Neuenkooper Wehr die meisten Einsätze im eigenen Wehrbereich zu verzeichnen hatte. Bürgermeister Franz Bittner freute sich über die gute Jugendarbeit im Bereich der Wehren Neuenkoop und Köterende und dankte für die im vergangenen Jahr erbrachte Eigenleistung. Kreisbrandmeister Werner Zirk unterstrich anschließend die Wichtigkeit der finanziellen Ausstattung von Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz und nahm hierbei nicht nur die Kommunen in der Pflicht. Hinsichtlich der geplanten Fortschreibung des Feuerwehrkonzeptes der Gemeindefeuerwehr wünschte er sich eine Aufschlüsselung der Gefahrenschwerpunkte, sagte er. Abschließend berichtete Zirk über den aktuellen Stand der Arbeiten an der Großleitstelle in Oldenburg, die ihren Betrieb voraussichtlich Ende diesen Jahres aufnehmen wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.