• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Parteitag der Grünen
Baerbock mit 98,55 Prozent als Kanzlerkandidatin bestätigt

NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Versammlung: Neue Löschwasserbrunnen am Pastorenweg

21.01.2014

Rüdershausen Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rüdershausen konnte Ortsbrandmeister Uwe Kuck im Feuerwehrhaus über ein ereignis- und einsatzreiches Jahr 2013 berichten. Die 26 Aktiven, darunter sieben Frauen sowie neun Alterskameraden, wurden zu insgesamt sieben Hilfeleistungs- und sechs Brandeinsätzen alarmiert. Außerdem wurde eine Sicherheitswache gestellt.

Die intensive Ausbildung stand im Mittelpunkt der Dienstabende. Im Löschbezirk wurden neue Löschwasserbrunnen am Pastorenweg und an der Mentzhauser Straße angelegt. Es wurden 2127 Dienst- und 581 Einsatzstunden geleistet, insgesamt also 2708 Stunden.

Der Ortsbrandmeister dankte allen Feuerwehrmitgliedern für die geleistete Arbeit. Für die beste Dienstbeteiligung erhielten Josef Wonke (22 Dienste) und Tobias Brandt (21), Walter Hauerken für die Unterbringung der Handdruckspritze sowie Gerd Zöllner für die gute Bewirtung ein Präsent von der Feuerwehr. Nach dem Kassenbericht wurde die Kassenwartin Ina Wonke einstimmig entlastet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Wahlen für das Ortskommando konnten wie folgt flott abgewickelt werden: Gruppenführerinnen, 1. Melanie Antesberger und 2. Christine Kuck, Sicherheitsbeauftragter Stephan Nuckel, Maschinisten, 1. Josef Wonke und 2. Tobias Brandt, Funkwarte, 1. Dennis Wernecke und 2. Katharina Timmermann-Meiners, Kassenwartin Ina Wonke, Kassenprüferin Melanie Anetsberger, Schriftführerin Ria Meinardus, Gerätewart Dennis Wernecke, Atemschutzwarte; 1.  Tobias Brandt, 2.  Melanie Anetsberger, Zeugwart Stephan Nuckel sowie der Festausschuss mit Alwin Meinardus, Ina Wonke, Melanie Anetsberger, Florian Krüger und Uwe Kuck. Der stellvertretende Bürgermeister Dieter Kohlmann überbrachte die Grüße und den Dank von Rat und Verwaltung. „Gut, dass die Gemeinde acht Feuerwehren hat, so kann die Gemeinde immer genügend Personal vorhalten. Die Gründung einer Kinderfeuerwehr war eine gute Sache“, sagte Kohlmann.

Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider und sein Stellvertreter Holger Dwehus dankten für die geleistete Arbeit. „Alle Einsätze wurden mustergültig abgearbeitet. Der Personalbestand ist wieder etwas besser geworden“, berichtete der Gemeindebrandmeister und beförderte Stephan Nuckel zum Hauptfeuerwehrmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.