• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Brandschutz: Neues Führungsduo in Esenshamm

28.10.2014

Esenshamm Die Wahl eines neuen Ortsbrandmeisters hat im Mittelpunkt einer Versammlung gestanden, zu der sich jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Esenshamm getroffen haben. Auch der Posten des stellvertretenden Esenshammer Feuerwehrchefs musste neu besetzt werden.

Der bisherige Ortsbrandmeister Ralf Heruth hatte aus persönlichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Zu seinem Nachfolger rückte der bisherige Stellvertreter Detlef Ukena auf. Seine Wahl erfolgt ohne Gegenstimme.

Bei der Wahl des Vize-Chefs bekam Florian Wientzek die Mehrheit der Stimmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Nordenhamer Stadtbrandmeister Ralf Hoyer und sein Stellvertreter Olaf Schneider gehörten zu den ersten Gratulanten. Anwesend waren auch die Mitglieder der Esenshammer Altersabteilung, die ebenfalls ihre Glückwünsche aussprachen.

Bevor Detlef Ukena und Florian Wientzek ihre Ämter antreten können, muss der Rat der Stadt Nordenham das Votum der Esenshammer Feuerwehrkameraden noch offiziell bestätigen. Die Amtszeit des neuen Führungsduos beginnt am 1. Januar 2015 und dauert sechs Jahre.

Detlef Ukena bedankte sich bei Ralf Heruth für dessen zwölfjährige Führungstätigkeit in der Esenshammer Feuerwehr. Der Dank galt besonders für die zurückliegenden sechs Jahre, in denen sie gemeinsam an der Spitze der Ortswehr gestanden hatten.

Der künftige Ortsbrandmeister hob hervor, dass die Feuerwehr Esenshamm eine Menge Arbeit und neue Aufgaben vor sich habe. Er verwies dabei auf das neue Fahrzeug, das in der Endfertigung sei, und auf den bevorstehenden Weiterbau der Helios-Klinik.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.