• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Sechs Brandeinsätze gemeistert

25.02.2019

Neustadt In seinem umfangreichen Jahresbericht ließ Ortsbrandmeister Holger Meyer auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung am Freitagabend im „Neustädter Hof“ das abwechslungs- und arbeitsreiche Jahr 2018 Revue passieren lassen. Dabei betonte er die gute Aufwärtsentwicklung und die Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt.

Die Einsatzkräfte wurden im vergangenen Jahr zu sechs Bränden gerufen, unter anderen bei der Lürssen-Werft. Außerdem wurden sie zu sechs technischen Hilfeleistungen gerufen. Meyer erinnerte aber auch an das gelungene 90-jährige Jubiläum mit einem Öffentlichkeitstag, an die Aus- und Fortbildung in verschiedenen Fachbereichen, den vorbeugenden Brandschutz und die Brandschutzerziehung im Kindergarten Neustadt.

Die Gäste, darunter Bürgermeister Christoph Hartz, der Vorsitzende des Ausschusses Feuerwehr, Sicherheit und Ordnung, Gunter Hellwig, Ratsherr Carsten Osterloh, Sachbearbeiter Kay Blankenstein, Eike Indorf als Vertreter der Öffentlichen Versicherung Oldenburg, der Geschäftsführer des Kreisfeuerwehrverbandes, Heinz Bielefeld sowie Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider und dessen Stellvertreter Holger Dwehus, zeigten sich beeindruckt über die enorme Entwicklung der Feuerwehr Neustadt.

Heinz Bielefeld berichtete über die Kreisfeuerwehr und zeichnete den 1. Hauptfeuerwehrmann Gerd Müller mit der Verdienstmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes aus. Seit 1990 ist Gerd Müller 1. Maschinist.

Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider verpflichtete die Feuerwehrmannanwärter Nick John, Stefan Schwoy, Silas Osterloh, Marco Oelze und Thies Büthe zu Feuerwehrmännern, die Feuerwehrmänner Nico Wolf und Jannis von Deetzen zu Oberfeuerwehrmännern und Oberfeuerwehrmann Michael Decker zum Hauptfeuerwehrmann.

Eine Einsatzübung der Feuerwehren Neustadt und Popkenhöge fand bei der Sägerei Stollberg statt, wo ein Brandeinsatz mit technischer Hilfeleistung, die Rettung vermisster Personen, Wasserführung über lange Wegstrecken und der Löschangriff die Übungsaufgaben waren.

Zwölf Atemschutzgerätträger sind bei der Wehr derzeit einsatzbereit. Die 33 aktiven Mitglieder, darunter drei Frauen sowie acht Mitglieder der Altersabteilung, leisteten im vergangenen Jahr insgesamt 4897,5 Einsatz-, Dienst- und Lehrgangsstunden. Vier Jungen aus dem Wehrbezirk Neustadt sind in der Jugendfeuerwehr Ovelgönne tätig und drei Kinder zählen zur Kinderfeuerwehr Popkenhöge.

Außer den sechs Brand- und sechs Hilfeleistungseinsätzen sind im Dienstbuch 117 allgemeine Dienste für alle Aktiven vermerkt. Für die beste Dienstbeteiligung erhielt Nic John vom Ortsbrandmeister die Wanderplakette und einen Gutschein überreicht.

Zu der Kameradschaftspflege zählten die Boßelwettbewerbe gegen die Feuerwehr Frieschenmoor, das Maibaumsetzen, der gemütliche Nachmittag mit Ausflug der Alterskameraden sowie die Weihnachtsfeier.

Auch wurden die Teilnahme am Dorffest und Weihnachtsmarkt sowie das Aufstellen des Weihnachtsbaumes beim Kindergarten und die verschiedenen Arbeitseinsätze an Fahrzeug, Geräten, Feuerwehrhaus sowie die Sonderdienste erwähnt. Zwei Blutspenden mit 52 und 70 Spendern waren von der Feuerwehr 2018 organisiert worden.

Ortsbrandmeister Holger Meyer zeigte sich am Ende zufrieden und bedankte sich: „Ich kann der Neustädter Wehr im Jahr 2018 sehr gute Arbeit bescheinigen; daran haben alle Mitglieder ihren Anteil, dafür bedanke ich mich. Der Ausbildungsstand ist sogar sehr gut, auch bedingt durch die kurzfristige Übernahme von Lehrgangsplätzen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.