• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Ehrenamt: Vize-Feuerwehrchef tritt zurück

16.09.2017

Nordenham /Esenshamm Nordenham soll noch in diesem Jahr einen neuen stellvertretenden Stadtbrandmeister bekommen. Die sieben Ortsbrandmeister und ihre sieben Stellvertreter sollen im November einen Nachfolger für Detlef Ukena wählen. Anschließend muss noch die Bestätigung dieser Wahl durch den Stadtrat abgewartet werden.

Der 51 Jahre alte Detlef Ukena ist beruflich bereits in Holstein tätig und hat daher seinen Rücktritt eingereicht. Seit 1. Juli ist er Leiter der Werkfeuerwehr des Kernkraftwerkes Brokdorf im Landkreis Steinburg.

Zuvor war Detlef Ukena hauptberuflich stellvertretender Leiter der Werkfeuerwehr des Kernkraftwerkes Unterweser in Kleinensiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Ehrenamt des Vize-Stadtbrandmeisters hat er seit 1. Mai 2015 inne. Bereits zum 1. Januar 2015 hatte er sein weiteres Ehrenamt als Ortsbrandmeister in Esenshamm angetreten.

Für die Wahl des neuen Nordenhamer Vize-Stadtbrandmeisters im November gibt es nach Angaben von Stadtbrandmeister Ralf Hoyer (55) mehrere Interessenten.

Die Ortsfeuerwehr Esenshamm hat bereits den bisherigen stellvertretenden Ortsbrandmeister Florian Wien-tzek einstimmig zum Nachfolger von Ortsbrandmeister Detlef Ukena gewählt und den bisherigen Gerätewart Frerk Sichau ebenfalls einmütig zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister.

„Florian Wientzek und Frerk Sichau haben sich in Esenshamm als Führungskräfte bereits bewährt“, sagte Detlef Ukena am Freitag auf Anfrage der NWZ.

Diese Wahlen müssen aber noch vom Stadtrat bestätigt werden, weil Ortsbrandmeister ebenso wie Stadtbrandmeister in ein Ehrenbeamtenverhältnis berufen werden.

Detlef Ukena hatte sich aus zwei Gründen um den beruflichen Wechsel nach Brokdorf beworben. „Mich hat die Stelle des Leiters der Werkfeuerwehr gereizt, weil das ein beruflicher Aufstieg ist“, sagte Detlef Ukena am Freitag auf Anfrage der NWZ. „Zudem wohnt meine Freundin in Wischhafen an der Elbe und ich möchte zu ihr ziehen“, fügte er hinzu.

Die Arbeit an der Spitze der Ortswehr Esenshamm und die Zusammenarbeit als Vize-Stadtbrandmeister mit den anderen sechs Ortswehren und mit Stadtbrandmeister Ralf Hoyer habe ihm viel Spaß gemacht – trotz der zunehmenden Bürokratie, mit der die Feuerwehr zu kämpfen habe. Von Ralf Hoyer habe er sehr viel gelernt, sagt Detlef Ukena.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.