• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Wohn- und Geschäftshaus brennt in der Innenstadt

14.02.2019

Nordenham Ein Wohn- und Geschäftshaus hat in der Nacht zu Mittwoch in der Nordenhamer Innenstadt gebrannt. Das Feuer entstand gegen 00.30 Uhr in dem Haus an der Ecke Bahnhofstraße / Hansingstraße. Dies teilte die Polizei mit.

Im Erdgeschoss des dreistöckigen Gebäudes befindet sich eine Gaststätte, in den Stockwerken darüber Wohnungen. Die zügig am Brandort eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Nordenham und Abbehausen konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Ein hölzerner Anbau war jedoch nicht mehr zu retten und brannte nach Polizeiangaben vollkommen aus.

Eine 44-jährige Bewohnerin und ihre 17-jährige Tochter konnten sich selbstständig nach Brandentdeckung unverletzt aus dem Gebäude ins Freie retten. Während der Löscharbeiten betraten die Einsatzkräfte das rauchende Gebäude mit Atemschutzgerät und konnten abschließend ausschließen, dass sich noch weitere Personen im Inneren aufhielten. Es gelang der Feuerwehr zwei Hauskatzen aus dem Inneren des Gebäudes zu retten und in die Obhut ihrer Besitzer zu übergeben. Insgesamt waren circa 45 Einsatzkräfte der Feuerwehren im Einsatz.

Was den Brand ausgelöst hat, ist zurzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.