• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Schnee gibt baufälligem Scheunendach den Rest

13.12.2017

Nordenham Starker Schneefall in der Nacht zum Dienstag hat offenbar einem baufälligen Scheunendach eines ehemaligen Bauernhofes am Schüttinger Weg im Nordenhamer Stadtteil Schweewarden (Kreis Wesermarsch) den Rest gegeben: Das Dach stürzte gegen 2.10 Uhr bis zur Decke des Erdgeschosses ein. Verletzt wurde niemand. Weil das Dach ohnehin weitgehend marode war, lässt sich laut Polizei die Schadenshöhe schwer einschätzen.

„Gemeldet worden war eine sogenannte Großschadenslage. Vor Ort erwies sich unser Einsatz aber als unspektakulär“, so Stadtbrandmeister Ralf Hoyer gegenüber der NWZ. Ausgerückt waren vorsorglich sowohl die Ortswehr Schweewarden als auch die Ortswehr Nordenham und die Nachrichtengruppe der Nordenhamer Feuerwehr.

Die Brandretter mussten vor Ort zur Gefahrenabwehr jedoch lediglich veranlassen, dass der Strom abgeschaltet wird.

In der Scheune hatten sich weder Personen noch Tiere aufgehalten. Hier befindet sich lediglich ein Trainingsraum.

Der 27 Jahre alte Bewohner des angrenzenden ehemaligen Bauernwohnhauses kam für die Nacht bei Bekannten unter. Er hatte einen großen Schreck bekommen, als er das Krachen hörte und hatte daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Nun wird nach Einschätzung der Feuerwehr ein Statiker das Gebäude prüfen müssen, denn die Giebelwand des Scheunentraktes dieses ehemaligen Bauernhofs ist in eine gewisse Schieflage geraten.

Horst Lohe
Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2206

Weitere Nachrichten:

Polizei | Feuerwehr

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.