• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Jahreshauptversammlung: Ortswehr leistet 3093 Stunden

13.01.2016

Hekeln Als zwar kleine, aber spezialisierte Ortsfeuerwehr Hekeln meisterten die 34 aktiven Mitglieder das turbulente vergangene Jahr. Insgesamt 21 Mal wurden die Einsatzkräfte alarmiert, um mit einer Ausrückzeit zwischen drei und fünf Minuten zu verschiedenen Unglücksstellen zu eilen.

Ein Schornsteinbrand in Husum, zu dem zwei Disponenten der Großleitstelle unabhängig voneinander zwei verschiedene Feuerwehren schickten, war am 9. Januar vergangenen Jahres der erste Einsatz. Gleich am Folgetag ließ der Sturm die Einsatzkräfte aufgrund von losen Dachplatten zweimal ausrücken, hieß es in dem Bericht, den die stellvertretende Ortsbrandmeisterin Inge Niekamp auf der Jahreshauptversammlung verlas. Zum Einsatz bei Gefahrgutunfällen wurden sie und die Kameraden in den Folgemonaten genauso gerufen, wie zu einem Schiffs-, Baum- oder Küchenbrand, zum Teil zu sehr tragischen Verkehrsunfällen oder Fehlalarmen von Brandmeldeanlagen im Gansper Außenbereich.

Gut ausgerüstet

Auch nach wiederholtem Fehlalarm werde jedes Auslösen einer Brandmeldeanlage sehr ernst genommen, betonte Klaus Niekamp, der als Gemeindebrandmeister und als Sicherheitsbeauftragter der Hekeler Ortswehr zu den Anwesenden gehörte. Dabei erinnerte er an die BBZ-Sporthalle in Brake, die nach diversen Fehlalarmen vor einigen Jahren plötzlich wirklich in Flammen stand und nicht mehr gerettet werden konnte (die NWZ  berichtete).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Sachen Ausrüstung sei die Ortswehr gut bestückt, bilanzierte Kai Stührenberg sein erstes Jahr als Ortsbrandmeister. Lob für die gute Zusammenarbeit zwischen Ortswehr und Gemeinde mit ihren kurzen Dienstwegen gab es für Bürgermeister Franz Bittner, der, genauso wie die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann und Vertreter des Berner Rats, zu den Gästen zählte.

Die neue Lichtmastanlage des Deichbands, die aufgrund von Platzmangel anstatt in Weserdeich oder Berne nun ihren Standort in Hekeln gefunden hat, gehörte genauso zu den neuen Errungenschaften wie ein „ZiehFix“ zum schonenden Öffnen von Türen. Schon mehrfach habe sich zudem die mobile Strom- und Lichtversorgung im Einsatz bewährt, hieß es.

Klaus Niekamp und Gruppenführer Udo Meyering appellierten an die Mitglieder nach dem nicht einfachen Jahr, das seelsorgerische Angebot von Pastor Ingmar Hammann unbedingt anzunehmen. Statt den Helden zu spielen, sei es ein völlig gesundes Verhalten, die Bilder von Schwerverletzten oder Toten erst einmal verarbeiten zu müssen.

Drei Neuaufnahmen

Auf 33,4 Jahre gesenkt haben drei Mitglieder der Jugendwehr das Durchschnittsalter der jetzt 26 Feuerwehrmänner und acht Feuerwehrfrauen, die im vergangenen Jahr insgesamt 3093 Stunden geleistet hatten. Bei Anrechnung des Mindestlohnes wäre das 26 290,50 € Euro wert gewesen, rechnete Inge Niekamp scherzhaft vor.

Nachdem Lisa Bruce, Danielle Preuß und Timo Rüsch den Eid als Feuerwehranwärter abgelegt hatten, freute sich Kai Stührenberg, nach bestandener Truppmannprüfung, Stefan Jaedtke und Jonas Willisch zu Feuerwehrmännern ernennen zu können. Als diensteifrigstes Mitglied wurde Schrift- und Jugendwart Hagen Niekamp gekürt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.