• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Puppentheater der Polizei zu Gast in Ovelgönne und Großenmeer

18.10.2019

Ovelgönne Der „Wachtmeister Krause“ war zu Gast in der Gemeinde Ovelgönne. Die polizeilichen Puppenbühnen sind seit mehr als 30 Jahren fester Bestandteil der polizeilichen Präventionsarbeit in Niedersachsen. Während anfangs ausschließlich Stücke zur Verkehrsunfallprävention aufgeführt wurden, umfassen die Programme mittlerweile auch Themen der Kriminalprävention.

Gut besucht waren die Termine der Senioren im Hotel „Zum König von Griechenland“ in Ovelgönne und im „Gast- und Eventhaus“ in Großenmeer. Bürgermeister Christoph Hartz begrüßte seine ehemaligen Polizeikollegen und das Publikum.

In seinem kurzweiligen Programm gab Polizeikommissar Karsten Döhrmann den Zuschauern mit der Puppe „Wachtmeister Krause“ Tipps, Hinweise und Anregungen, wie man sich als älterer Mensch davor schützen kann, selbst Opfer von Gaunereien und „falschen Fuffzigern“ zu werden. Er wurde dabei bestens unterstützt von Polizeihauptkommissar Jürgen Zimmer aus Brake.

Schwerpunkte bei der Kriminalprävention liegen unter anderem im Bereich der Gewaltprävention, der Mediensicherheit und der Seniorenprävention. Aktuell dabei sind die Anrufe von „falschen“ Polizisten.

Bei solchen Anrufen wurde bisher eine fünfstellige Summe von Senioren in der Gemeinde Jade und der Stadt Varel erbeutet. Man sollte misstrauisch sein und lieber auflegen und die Polizei informieren, meinte Döhrmann. Die „echte“ Polizei würde niemals dazu auffordern, Banküberweisungen oder Bargeldabhebungen durchzuführen, um Ermittlungen zu unterstützen.

Die Puppenbühnen Delmenhorst und Wilhelmshaven fungieren als Tourneetheater. Mit ihren mobilen Bühnen besuchen sie Grundschulen, Kindergärten und Senioren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.