• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Nahverkehr In Der Region
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen

NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

B 211 nach Lasterunfall wieder frei

10.12.2019

Ovelgönne Die B 211 ist nach den nächtlichen Bergungsarbeiten nach einem Lkw-Unfall wieder frei. Am Montagvormittag gegen 11.30 Uhr war ein voll beladener Sattelzug im Ortsteil Popkenhöge von der Fahrbahn abgekommen.

Nach Angaben der Polizei war ein 27 Jahre alter Mann aus dem Emsland mit seinem Sattelzug im Bereich Popkenhöge unterwegs, als er zwischen Logemannsdeich und Petershörne aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ihm gelang es nicht, sich vom aufgeweichten Grünstreifen zu befreien. Der Sattelzug kippte auf die rechte Seite und kam in einem angrenzenden Graben zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Bergung gestaltete sich schwierig. Am Abend gab die Polizei über Twitter bekannt, dass die Fahrbahn am Montag nicht mehr freigegeben werde, da das Abpumpen der Ladung mehr Zeit in Anspruch nehme als zunächst gedacht. Gegen 5.30 Uhr erfolgte die Freigabe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.