• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Zwei Verletzte bei Unfall auf B 211

29.06.2019

Ovelgönne Die Bundesstraße 211 in der Gemeinde Ovelgönne war am Freitagnachmittag nach einem schweren Verkehrsunfall in beide Richtungen für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen waren gegen 16.15 Uhr im Einmündungsbereich der Altendorfer Straße zur B 211 zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Dabei zogen sich beide Fahrer, die jeweils allein unterwegs waren – eine Frau aus Ovelgönne und ein Mann –, Verletzungen zu. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, wollte die Frau aus der Altendorfer Straße auf die B 211 in Richtung Brake abbiegen. Dabei habe sie einen aus Oldenbrok-Mittelort kommenden Autofahrer übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen der Ovelgönnerin mehrere Meter auf die Gegenfahrbahn versetzt.

Beide verletzten Autofahrer wurden mit Rettungswagen ins Braker St.-Bernhard-Hospital gebracht.

Der alarmierte Rettungshubschrauber landete zwar an der Einsatzstelle, wurde zum Abtransport der Verletzten allerdings nicht benötigt. Die Bundesstraße blieb für die Rettungsarbeiten, die Unfallaufnahme und die Fahrzeugbergung gesperrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.